Carbon Superbike: Haibike mit erstem Carbon-Fully E-Bike

Carbon Superbike: Haibike mit erstem Carbon-Fully E-Bike

Haibike_XDuro

E-Performance: Haibike präsentiert eine Premiere für die E-Bike-Welt: Das XDuro Voll-Carbon, das erste Carbon-Fully mit Bosch-Mittelmotor. Der Carbonrahmen überzeugt durch organische Proportionen, mit dem Haibike-typischen Doppelknick am Oberrohr sowie besten Steifigkeitswerten. Ausgestattet mit verschiedenen Carbon-Komponenten, wie Kurbel, Sattelstütze, Laufräder und Lenker wird das XDuro FullCarbon Ultimate ab Frühjahr 2015 in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten im Fachhandel erhältlich sein. 

Hauptrahmen, Hinterbau und Rocker werden aus einer speziell entwickelten Carbonfaser als Monocoque hergestellt. Die Faser soll für beste Steifigkeit sorgen und damit auch härteren Belastungen im Gelände Stand halten. An den neuralgischen Kontaktstellen zum Motor wurde in Hybridbauweise ein hochpräzise gefrästes Aluminium-Inlet einlaminiert, um höchste Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Angetrieben wird das XDuro von einem Bosch Performance Mittelmotor, der mit Hilfe der SkidPlate vollständig in den Rahmen integriert wurde. Erstmals ist auch die SkidPlate aus Carbon und dient als tragendes und stabilisierendes Rahmenbauteil. Der austauschbare Unterbodenschutz aus Carbon bewahrt den Antrieb vor Beschädigungen.

Die Nachteile des antriebsbedingten, kleinen Ritzels werden durch das Haibike Sprocket Equalizing System ausgeglichen: Das Pully-Wheel lenkt am Schwingendrehpunkt die Kette um und simuliert ein größeres Kettenblatt.

Besonders interessant finden wir den Nyon „all in one“ eBike-Computer, der eBike-Steuerung, Navi und Fitnesstrainer in einem Gerät ist. Das 4,3-Zoll-Display zeigt zum einen elementare E-Bike-Infos an und verfügt zudem über ein Rad-optimiertes Navigationssystem. Damit findet der Fahrer nicht nur den richtigen Weg, es ist auch eine intelligente Restreichweitenberechnung unter Berücksichtigung der Topographie und des Fahrverhaltens möglich. Die Bluetooth-Verbindung lässt zudem die Verwendung eines Herzfrequenz-Brustgurts zu und über die Smartphone-Anbindung können der Music-Player gesteuert oder SMS gelesen werden. Welche Informationen auf dem Display angezeigt werden und wo diese stehen, kann der Nutzer selbst einstellen.

Das Haibike XDuro Carbon glänzt, je nach Ausstattungsvariante mit erlesenen Komponenten: Die SID XX WorldCup Gabel mit 120 mm Federweg stammt von Rock Shox, als Dämpfer kommt ein Rock Shox Monarch XX zum Einsatz; rollen wird es auf leichten Bike Ahead biturboS Monocoque Carbon-Laufrädern mit Schwalbe Thunder Burt EVO Bereifung. Die Shimano XTR Di2 11-Gang Schaltung und hydraulische Scheibenbremsen runden das Ausstattungspaket ab.

Erhältlich wird das Bike ab Frühjahr 2015 in drei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten als XDuro FullCarbon ULTIMATE, XDuro FullCarbon PRO und XDuro FullCarbon RX in jeweils drei Rahmengrößen, 40, 45 und 50cm sein.

Mehr Informationen gibt’s unter www.haibike.de.

über den Autor

Marcus Degen

Marcus Degen ist Gründer des deutschen Radsportmagazins Procycling und war für neun Jahre dessen Chefredakteur. Während dieser Zeit gründete er als Herausgeber auch die Magazine Fahrrad News und World of Mountainbiking. Er hat Physik und Ingenieurwesen in München studiert und war in den späten Achtzigern und Neunzigern als Radamateur und Triathlet aktiv. Anfang 2013 rief er das digitale Fahrrad-Magazin Velomotion ins Leben.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.