Lennard Heidenreich: Overall Sieg beim Langenberg MTB Marathon

Lennard Heidenreich: Overall Sieg beim Langenberg MTB Marathon

lennard

Langenberg ist ein gutes Pflaster für mich! Nachdem ich im letzten Jahr schon auf dieser Strecke meinen allerersten Sieg in der Herrenkategorie feiern durfte, stand für mich schon lange fest: Mit dem Langenberg Marathon endet auch 2015 für mich die Saison!

Nachdem ich mich beim Marathon in Arnstadt in der vergangenen Woche mit müden Beinen über die Strecke quälte, entschied ich mich, drei Ruhetage in dieser Woche einzulegen und so stand ich Sonntagmorgen mit frischen Beinen am Start. Bereit noch einmal scharf zu schießen.

68 Kilometer / 1964 Höhenmeter verteilt auf zwei Runden lagen vor uns. Zusammen mit der Langstrecke (drei Runden) ging es nach einer viertelstündigen Startverzögerung aufgrund fehlender Streckenbeschilderungen auf die Strecke. Es bildete sich nach einiger Zeit eine Spitzengruppe mit Klaus Reinisch, Max Feger (beide Rapiro Racing) und mir als Mittelstreckenfahrer, sowie Mathias Frohn (Team Firebike Drössinger) und Florian Gaul (EGF Bunstruth Racing).

lennard2Im Schlussanstieg suchte und fand ich dann mein Glück. Auf dem Gipfel schloss ich auf den kurz zuvor weggefahrenen Mathias Frohn auf. Mit ihm gelang es mir die beiden Rapiros auf „Distanz“ zu halten. Am Ende waren von meinem Vorsprung noch 2 Sekunden auf Klaus und 7 auf Max übrig. Eine echt knappe Kiste und ein dafür umso schönerer Erfolg.

Für alle Analysefreaks unter euch ist hier ein Link zu meiner Strava Aktivität: https://www.strava.com/activities/406034582

Ca. 8400 km, 373 Stunden und 121000 Höhenmeter saß ich dieses Jahr auf dem Rad. Dazu kommen so einige Stunden auf dem Spinningbike im Frühjahr, das wöchentliche Maximalkrafttraining im Fitnessstudio und Laufen. André vom Institut für Trainingsoptimierung in Wolfsburg hat dieses Jahr so einiges aus mir herausgeholt und es hat sich bezahlt gemacht.

Bei 17 Rennveranstaltungen in dieser Saison kann ich mehr als nur zufrieden mit meinen Ergebnissen sein.

Vielen Danke an alle Freunde, Unterstützer, Sponsoren und natürlich auch die Family. Es war ein unglaubliches Jahr mit euch!

Ich freue mich wahnsinnig im nächsten Jahr wieder für Team Velomotion powered by Centurion an den Start zu gehen und kann es jetzt schon kaum erwarten wieder Rennen zu fahren, doch auch ich brauche mal eine Pause!

Bis demnächst

Euer Lennard

über den Autor

Lennard Heidenreich

Lennard Heidenreich gewann 2015 einen von Velomotion und CENTURION ausgeschriebenen Startplatz bei der Zillertal Bike Challenge, deren U23-Wertung er prompt gewann. 2017 holte er den U23-Sieg bei der Bike-Transalp.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.