Chariteam München: Mit Jens Heppner zum Giro d’Italia – für eine gute Sache!
Foto von Getty Images

Chariteam München: Mit Jens Heppner zum Giro d’Italia – für eine gute Sache!

Radreisen / Spektrum: Das Motto des Chariteam München lautet: Rennradfahren für den guten Zweck – offizieller Partner ist die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung, die sich für Menschen mit Schäden des Zentralen Nervensystems in Folge von Kopfverletzungen einsetzt. Zusammen mit dem Radreiseveranstalter Prostyle organisiert das Chariteam im Mai ein Rennrad-Event, das die Teilnehmer von München nach Italien zum Giro d’Italia bringt. Mit dabei ist unter anderem Ex-Profi Jens Heppner und das Event ist offen für alle Leistungsklassen.

Vom 6. bis zum 29. Mai findet mit dem Giro d’Italia die erste der drei großen Rundfahrten statt. Das Rennen gleicht in Italien während der Etappen einem wahren Volksfest und zehntausende Radsportverrückte säumen die Straßenränder. Das Chariteam München und Prostyle bieten Hobbyradsportlern, Jedermännern und -frauen oder auch ’normalen‘ Radsportfans, die die Jagd nach dem Maglia Rosa live miterleben wollen, eine tolle Gelegenheit. Erfahrene Guides führen alle Teilnehmer in vier Leistungsgruppen von München über Innsbruck in die Dolomiten bis nach Kastelruth in Südtirol. Hier wird es Gelegenheit geben, die Jagd nach dem Rosa Trikot während der 14. und 15. Etappe mitzuerleben, die ebenfalls diese Regionen passieren werden.

giro

heppner1Los geht es am Donnerstag, dem 19. Mai in München. Die erste Etappe führt die maximal 60 Teilnehmer über 140km nach Mils in Tirol – die Einteilung der Fahrer in vier Gruppen stellt sicher, dass alle Leistungsniveaus berücksichtigt werden können. Mit dabei ist auch Jens Heppner: Der Ex-Profi trug 2002 selbst über 10 Tage das Maglia Rosa und wird das Event sicherlich mit der einen oder anderen Anekdote bereichern. Am zweiten Tag geht es weiter in die Südtiroler Gemeinde Kastelruth ganz in der Nähe von Bozen. Wie jeden Tag wird auch das Teamfahrzeug von Prostyle die Gruppen begleiten und technischen Service und Versorgung bieten.

Etappe #1: München – Mils (140km)
Etappe #2: Mils – Kastelruth (130km)
Etappe #3: Kastelruth – Corvara (90km) [+14. Etappe des Giro]
Etappe #4: Kastelruth – Seiseralm (80km) [+15. Etappe des Giro]

Danach, Samstag (21. Mai) und Sonntag (22. Mai) warten etwas kürzere Etappen (80 und 90km) auf die Teilnehmer, denn schließlich sollen alle rechtzeitig vor Ort sein, um die Giro-Profis anzufeuern und die einzigartige Atmosphäre genießen zu können. Direkt an der Strecke wird das Base-Camp aufgebaut und man hat also einen ‚Logenplatz‘ für den Giro 2016. Am Sonntag Abend geht es dann im Reisebus wieder ganz entspannt zurück nach München.

prostyle

Im Preis von 659€ (Drei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Halbpension im Rechenhof, bzw. im Alpenroyal) ist auch eine Spende von 20€ an die ZNS-Stiftung eingeschlossen, ebenso wie die Verpflegung während der Etappe, Gepäcktransporte von und in die Hotels, der Bustransfer am 22. Mai und ein Chariteam München Radtrikot. Eine richtig schöne Sache für Radsportfans finden wir! Die Anmeldung läuft noch bis zum 28.02.2016.

Web und Anmeldung

www.Chariteam München.de

www.Prostyle.de

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.