SKS Germany mit Südwestfälischen Marketing Preis geehrt

SKS Germany mit Südwestfälischen Marketing Preis geehrt

sks_03_velomotion

Spektrum: Basierend auf einem „echten“ Regelbruch hat SKS Germany jetzt den 24. Südwestfälischen Marketing Preis erhalten. Die Jury honorierte damit die innovative Entscheidung des in Sundern ansässigen Unternehmes, nicht mehr nur dem klassischen Vertriebsweg mit Belieferung des Großhandels zu folgen.

Der im Jahr 2008 angestoßene mutige und zukunftsweisende Schritt zu „Dealers Direct“, einer direkten Belieferung des Einzelhandels, trägt bis zum heutigen Tage entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Der Hersteller von Qualitätszubehör für die Radsport-Branche sichert sich durch eine vielschichtige Unterstützung der Händler und die gradlinige, konsequente Endverbraucher-Ansprache Unverwechselbarkeit und Markenbekanntheit. Händler als auch Endkunden fungieren als Freunde der Marke.

sks_01_velomotion

sks_02_velomotion

Die Auszeichnung mit dem 24. Südwestfälischen Marketing Preis erfolgte in der SIHK zu Hagen. SKS Germany konnte sich im Auswahlverfahren gegen 25 Konkurrenten behaupten. Tobias Melten, Geschäftsführer der Metten Fleischwaren GmbH, hielt vor über 350 Besuchern die Laudatio. Gestaltet wurde die einzigartige und individuell auf SKS Germany zugeschnittene Preisskulptur „die Quadratur der Luft“ vom Künstler Arwed Fritsch. Den Abschluss der Preisvergabe markierte eine Show des Trialbikers Max Schrom.

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.