TV-Tipp 8. März: Jan Ullrich spricht im ZDF über sein Scheitern und die Zeit danach
Foto von Livewelt

TV-Tipp 8. März: Jan Ullrich spricht im ZDF über sein Scheitern und die Zeit danach

Spektrum: Radsportfans werden von den deutschen TV-Anstalten nicht unbedingt mit Inhalten zu ihrem Lieblingssport verwöhnt – egal ob Liveübertragungen, Dokumentationen oder ähnliches – nur wenige Sender hierzulande befassen sich hin und wieder mit dem Thema Radsport. Am 8. März könnte sich das Einschalten jedoch lohnen. Das ZDF Magazin 37 Grad spricht mit Jan Ullrich über seine Karriere, sein Scheitern, seine Verantwortung und die Zeit danach.

Werbung
 

Jan Ullrich

Die ZDF-Sendung 37 Grad wird sich am 8. März mit zwei Personen, die einst ganz an der Spitze ihres jeweiligen Metiers standen, danach jedoch ins bodenlose fielen. Neben Unternehmer Paulus Neef ist dies auch Jan Ullrich, der in der 30-minütigen Sendungen über sein Scheitern spricht, die Auswirkungen und wie man als Mensch mit einer solchen Situation umgeht. „Ich bin ein extremer Mensch. Und scheitere deswegen vielleicht auch so extrem, selbst heute noch. Aber das habe ich mittlerweile akzeptiert, es gehört zu mir. Entscheidend ist wohl nur, dass man nicht liegen bleibt, sondern Verantwortung übernimmt und weitermacht!“ zitiert die Sendung den Toursieger von 1997 in ihrer Ankündigung.

Sendungsinformationen

Sender: ZDF
Datum: 08.03.2016
Uhrzeit: 22:15 Uhr – 22:45 Uhr

Natürlich wird die Sendung auch per Livestream auf ZDF.de übertragen und ist danach in der Mediathek des öffentlich-rechtlichen Senders zugänglich.

Web

www.zdf.de
www.zdf.de/37-grad

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.