Enduro World Series: Die Termine 2017

Enduro World Series: Die Termine 2017

MTB Radsport: Die Termine der Enduro World Series 2017 stehen fest! Die fünfte Auflage der weltweit bedeutendsten Enduro-Rennserie sieht acht Rennen auf drei Kontinenten vor. Mit dabei sind nächstes Jahr auch drei völlig neue Locations.

Den Auftakt zur Enduro World Series 2017 markiert erneut das vertraute Gefilde von Rotorua. Im Rahmen der Crankworx World Tour werden die Rider beim Giant Toa Enduro im März um die ersten Punkte kämpfen. Auch der zweite Lauf zur EWS wird in Down Under ausgetragen werden. Auf der wilden und abgelegenen Insel Tasmanien vor der Südküste Australiens erwartet die Enduro Pros ein echtes Abenteuer. In den letzten Jahren hat sich das Gebiet zu einer echten Top-Adresse für Mountainbiker entwickelt. Die dritte Runde der Enduro World Series findet Mitte Mai auf Madeira statt. Steinige Vulkan-Abfahrten stehen hier ebenso auf dem Programm wie enge Trails durch einheimische Wälder. Natürliche sowie speziell gebaute Strecken garantieren den Cracks maximale Abwechslung.

Den vierten Stopp legt die Enduro World Series Ende Mai im irischen County Wicklow ein. Das Eintages-Rennen ist mittlerweile ein Klassiker im Kalender der EWS! Bereits zum dritten Mal wird beim Emerald Enduro der Carrick Mountain die Kulisse des Enduro Rennens sein. Neu im Rennkalender ist dagegen Millau in Frankreich. Hier erwarten die Rider für die Region typische felsige, natürliche Trails. Ende Juli führt die EWS über den großen Teich. Eingebettet in der Bergwelt Colorados wird im hiesigen Bikepark der Big Mountain Enduro Aspen Snowmass stattfinden. Nicht fehlen darf natürlich Whistler in Kanada, 2017 die siebte und vorletzte Station der Enduro World Series. Das Finale bilden Ende September / Anfang Oktober die herrlichen Trails in Finale Ligure.

Enduro World Series Termine 2017

25./26. März: Rotorua, Neuseeland
08./09. April: Tasmanien, Australien
13./14. Mai: Madeira, Portugal
28. Mai: County Wicklow, Irland
01./02. Juli: Millau, Frankreich
29./30. Juli: Aspen-Snowmass, USA
13. August: Whistler, Kanada
30. September/01. Oktober: Finale Ligure, Italien

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.