Tour de France Etappe #15: Pantano siegt vor Majka

Tour de France Etappe #15: Pantano siegt vor Majka

Radsport: Auf der 15. Etappe der Tour de France ging es fast nur rauf und runter, aber dennoch gab es keine nennenswerten Attacken auf das Gelbe Trikot von Chris Froome. Den Etappensieg holten sich die Ausreißer. Jarlinson Pantano (IAM) gewann am Ende den Sprint vor Rafal Majka (Tinkoff), der sich aber mit dem Bergtrikot trösten konnte.

Eine riesige und top besetzte Spitzengruppe setzt sich ab

Am heutigen Sonntag stand mit 160 km zwar eine vergleichsweise kurze Etappe auf dem Programm, doch sicherlich keine einfache. Schließlich ging es fast ständig nur rauf und runter. Dabei sollten je zwei Anstiege der 1. und 3. Kategorie bezwungen werden und je einer der 2. sowie der Ehrenkategorie. Kein Wunder, dass sich viele Fahrer in der Spitzengruppe platzieren wollten. Am Ende konnten sich rund 30 Fahrer absetzen, darunter auch Vincenzo Nibali (Astana), Rafal Majka (Tinkoff), Jarlinson Pantano (IAM), Pierre Rolland (Cannondale), Tom Dumoulin (Giant-Alpecin), Bartosz Huzarski (Bora-Argon 18), Ilnur Zakarin (Katusha), Thomas Voeckler (Direct Energie) und Julian Alaphilippe (Etixx-Quick Step). Heute ging es natürlich auch um das Bergtrikot. Auch der aktuelle Träger, Thomas De Gendt (Lotto Soudal) wollte vorne mit dabei sein, doch er schaffte es nicht in die Gruppe. Rafal Majka, der das gepunktete Trikot bereits gewinnen konnte, nutzte diese Chance aus, sammelte fleißig Punkte und übernahm am Ende des Tages auch die Führung in dieser Wertung. Damit könnte das Team Tinkoff nach dem Ausfall von Alberto Contador nach der Punktewertung auch die Bergwertung für sich entscheiden und die Tour de France in diesem Jahr doch noch sehr erfolgreich gestalten.

Tour de France 2016 Alaphilippe
Julian Alaphilippe war heute ebenfalls unter den besten, stürzte dann jedoch in der Abfahrt.

Pantano bezwingt Majka im Sprint

Hinauf zum Grand Colombier zerfiel die Spitzengruppe genauso erwartungsgemäß wie das Hauptfeld. Das Team Sky kontrollierte wie gewohnt das Tempo, doch es versuchte sowieso keiner der Mitfavoriten zu attackieren, da der Weg zum Ziel noch zu weit schien und ja noch der Anstieg hinauf zu den Lacets du Grand Colombier noch anstand. In der Spitzengruppe erwiesen sich Rafal Majka und Jarlinson Pantano als die stärksten Fahrer. Verfolgt wurden sie auf den letzten flachen Kilometern von Sebastien Reichenbach (FDJ) und Alexis Vuillermoz (Ag2r). Auch auf Grund einiger Taktierereien kamen die beiden fast noch einmal heran, doch am Ende setzte sich Pantano vor Majka durch und gewann seine erste Etappe bei einer Tour de France. Der Pole stand jedoch auch auf dem Siegerpodest, denn er bekam das Bergtrikot überreicht.

Tour de France 2016 Pantano Majka Sprint
Zuerst sah Rafal Majka wie der Sieger aus, doch Jarlinson Pantano kämpfte sich noch einmal vorbei. Dahinter kommen die beiden Verfolger zu spät.

Keine Angriffe auf Froome

Das Hauptfeld bestand im letzten Anstieg noch aus rund 15 Fahrern, nachdem das Team Astana eine Attacke von Fabio Aru vorbereitet hat. Diesem Angriff folgte Alejandro Valverde (Movistar), doch beide wurden recht schnell wieder eingeholt. Auch der Fluchtversuch von Romain Bardet (Ag2r) scheiterte, da Wout Poels (Sky) für seinen Kapitän Chris Froome jede Lücke mit konstant hohem Tempo zufahren konnte. Dieses Tempo war Tejay Van Garderen (BMC) zu schnell, so dass der US-Amerikaner genauso abreißen lassen musste wie zuvor schon Warren Barguil (Giant-Alpecin). Adam Yates (Orica-BikeExchange) befand sich zwar meist ganz am Ende der Gruppe, doch er konnte sich bis zum Etappenende an die Hinterräder der Konkurrenz klemmen.

Tour de France Etappe #15: Das Tagesergebnis

PlatzFahrerLandTeamZeit
1.Jarlinson PantanoKolumbienIAM4:24:49
2.Rafal MajkaPolenTinkoff+0:00
3.Alexis VuillermozFrankreichAg2r+0:06
4.Sebastien ReichenbachSchweizFDJ+0:06
5.Julian AlaphilippeFrankreichEtixx-Quick Step+0:22
6.Serge PauwelsBelgienDimension Data+0:25
7.Pierre RollandFrankreichCannondale+0:25
8.Ilnur ZakarinRusslandKatusha+1:30
9.Daniel NavarroSpanienCofidis+1:30
10.Tom-Jelte SlagterNiederlandeCannondale+2:08

Tour de France Etappe #15: Die Gesamtwertung

PlatzFahrerLandTeamZeit
1.Christopher FroomeGroßbritannienSky68:14:36
2.Bauke MollemaNiederlandeTrek-Segafredo+1:47
3.Adam YatesGroßbritannienOrica-BikeExchange+2:45
4.Nairo QuintanaKolumbienMovistar+2:59
5.Alejandro ValverdeSpanienMovistar+3:17
6.Romain BardetFrankreichAg2r+4:04
7.Richie PorteAustralienBMC+4:27
8.Tejay Van GarderenUSABMC+4:47
9.Daniel MartinIrlanEtixx-Quick Step+5:03
10.Fabio AruItalienAstana+5:16

 

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.