Olympia: Bahn Roundup – Kluge verpasst Medaille im Omnium, Vogel im Viertelfinale
Foto von Getty Images

Olympia: Bahn Roundup – Kluge verpasst Medaille im Omnium, Vogel im Viertelfinale

Olympia / Bahn-News: Am vorletzten Tag der Olympischen Bahnwettbewerbe in Rio de Janeiro gingen die deutschen Athleten leider wie so oft in diesem Jahr leer aus. Der nach der ersten Hälfte der Omnium Wettbewerbe noch gut platzierte Roger Kluge verpasste die Medaillenränge mit einem sechsten Platz am Ende leider deutlich. Besser lief es für Kristina Vogel, die souverän ins Sprint-Viertelfinale einzog.

Omnium der Männer: Keine Medaille für Kluge, Viviani unwiderstehlich

Eine zarte Medaillenhoffnung wuchs noch in den Reihen des BDR angesichts des vierten Platzes von Roger Kluge zur Halbzeit der Omnium Wettbewerbe am gestrigen Abend. Doch bereits im 1000m-Zeitfahren wurde klar, dass der 30-jährige wohl keine Chance auf das Podium haben würde. Auch in der folgenden Fliegenden Runde musste er der Konkurrenz zu oft den Vorzug lassen. „Mehr war nicht drin. Die Beine waren einfach nicht da,“ bilanzierte ein sichtlich enttäuschter Kluge nach Rennende. Gold ging an den Italiener Elia Viviani vor dem ebenfalls starken Briten Mark Cavendish und Lasse Norman Hansen aus Dänemark.

Kristina Vogel darf mit Sprint-Medaille liebäugeln

Noch am Sonntag Abend ärgerte sich Kristina Vogel über ihren durchwachsenen sechsten Platz in der Qualifikation des Sprints der Frauen und stellte sich auf einen schweren Weg ins Finale ein. Wie es Glück und Zufall jedoch wollten, geht die Weltmeisterin im Keirin augenscheinlich den ‚größten‘ Brocken aus dem Weg: Im gestrigen Achtelfinale musste sie sich Natasha Hansen aus Neuseeland stellen – das Duell ging jedoch souverän an die Deutsche, die im Viertelfinale nun auf Wai-Sze Lee aus Hongkong trifft. Eine durchaus machbare Aufgabe.

Heute: Medaillen für Vogel und Eilers?

Am letzten Bahn-Tag in Rio fallen drei Entscheidungen: Neben den restlichen Disziplinen im Omnium der Frauen, geht es ebenso im Sprint um die Medaillenplätze. Für die Männer geht es im Keirin um die letzte Medaille: Was ist für Keirin-Weltmeister Joachim Eilers drin? Die Vorläufe und das Viertelfinale im Sprint starten bereits um 16:00 Uhr, die endgültigen Entscheidungen fallen ab 21:00 Uhr. Es überträgt das Erste im TV, den Livestream stellt wie üblich das ZDF – jedoch erst ab 21:00 Uhr. Wer also Kristina Vogels Viertelfinale im Sprint verfolgen möchte, muss sein Glück mit der TV-Übertragung versuchen.

15:00 UhrSprintFrauenViertelfinaleDas Erste
15:20 UhrKeirinMännerVorlaufDas Erste
16:00 UhrOmniumFrauenZeitfahrenDas Erste
16:25 UhrKeirinMännerHoffnungsläufeDas Erste
16:45 UhrSprintFrauenPlatzierungsrunde 5-8Das Erste
21:00 UhrSprintFrauenHalbfinaleDas ErsteZum Livestream
21:10 UhrOmniumFrauenSprintDas ErsteZum Livestream
21:45 UhrKeirinMännerHalbfinaleDas ErsteZum Livestream
22:05 UhrOmniumFrauenPunkterennenDas ErsteZum Livestream
22:45 UhrSprintFrauenFinaleDas ErsteZum Livestream
22:45 UhrSprintFrauenRennen um Platz 3Das ErsteZum Livestream
23:15 UhrKeirinMännerFinaleDas ErsteZum Livestream

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.