Olympia: Bahn-Roundup: Sprint-Gold für Briten, Kluge im Omnium auf Kurs
Foto von Getty Images

Olympia: Bahn-Roundup: Sprint-Gold für Briten, Kluge im Omnium auf Kurs

Olympia/Bahn-News: Die Olympischen Bahn-Wettbewerbe neigen sich dem Ende zu und aus sich des BDR lief es bisher eher bescheiden. Eine Bronzemedaille für Welte/Vogel ist das bisher einzig zählbare Ergebnis – sowohl die starken Teamsprint-Herren als auch Kristina Vogel im Keirin gingen überraschend leer aus. Ein Hoffnungsschimmer ist die bisher gute Leistung von Roger Kluge im gestrigen Omnium-Auftakt. Die dominante Nation sind nach wie vor die Briten, die sich im Sprint der Herren ihre vierte Goldmedaille sicherten.

Sprint der Männer: Viertes Gold für Großbritannien, Joachim Eilers wird Fünfter

Es sind bisher die Spiele der Britischen Bahn-Athleten. Nach zwei Weltrekorden für die Bahnvierer der Herren und Damen folgte im gestrigen Sprint-Finale der Männer die nächste Machtdemonstration, denn mit Callum Skinner stand dem späteren Olympiasieger Jason Kenny ein Landsmann gegenüber. Kenny bot die deutlich stärkere Leistung und Skinner musste sich darauf mit Silber begnügen. Der Russe Denis Dmitriev schlug zudem den Neuseeländer Matthew Glaetzer und sicherte sich damit den verbleibenden Platz auf dem Podium. Joachim Eilers war bester Deutscher und belegte am Ende den fünften Rang.

Auftakt im Omnium: Kluge vielversprechend, Viviani und Cavendish auf Zwei und Drei

Roger Kluge liegt nach der Halbzeit der Omnium-Wettbewerbe auf Tuchfühlung mit den Medaillenrängen. Mit einem starken zweiten Platz im Scratch und dem vierten Rang in der Einerverfolgung konnte ihm auch das frühe Aus im Ausscheidungsfahren den Gesamt-Vierten Platz nicht mehr streitig machen. Der 30-jährige liegt mit damit 90 Punkten derzeit auf Rang vier, 16 Punkte hinter dem führenden Franzosen Thomas Boudat und Elia Viviani und Mark Cavendish auf den Plätzen zwei und drei. Alles noch drin also!

Heute: Omnium, Omnium, Omnium

Der heutige Tag im Olympischen Velodrom steht ganz im Zeichen der Omnium-Wettbewerbe. Während die Männer die restlichen Disziplinen austragen und die Medaillen verteilen, machen heute auch die Frauen mit Scratch, Einerverfolgung und Ausscheidungsfahren den Anfang. Zudem findet heute das Achtelfinale im Sprint der Damen statt, wo sich Kristina Vogel nach ihrem sechsten Qualifiktionsrang gestern wohl mit einer starken Gegnerin messen muss. Im TV überträgt das ZDF stellenweise aus dem Velodrom, im Netz gibt es ab 21:00 Uhr die Wettkämpfe per Livestream ohne Unterbrechung.

15:00 UhrSprintFrauenAchtelfinaleZDF
15:20 UhrOmniumMännerZeitfahrenZDF
15;50 UhrSprintFrauenHoffnungsläufeZDF
16:00 UhrOmniumFrauenScratchZDFZum Livestream
21:00 UhrOmniumMännerSprintZDFZum Livestream
21:25 UhrSprintFrauenPlatzierungsrunde 9-12ZDFZum Livestream
21:30 UhrOmniumFrauenEinzelverfolgungZDFZum Livestream
22:25 UhrOmniumMännerPunkterennenZDFZum Livestream
23:15 UhrOmniumFrauenAusscheidungsfahrenZDFZum Livestream

über den Autor

Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.