PERSKINDOL SWISS EPIC 2016: Die Highlights im Video

PERSKINDOL SWISS EPIC 2016: Die Highlights im Video

MTB Radsport / Video: Ein Singletrail-Abenteuer vom Feinsten erwartete die Zweierteams bei der dritten Ausgabe des PERSKINDOL SWISS EPIC Mountainbike Etappenrennens Mitte September. Eingebettet in die traumhafte Kulisse der Schweizer Alpen führte die Strecke in fünf Etappen von Zermatt über Leukerbad nach Verbier.

Ausgetragen wird das PERSKINDOL SWISS EPIC Etappenrennen seit dem Jahr 2014. Das Rennen ist sowohl für Profis als auch Hobby-Biker offen. Gestartet wird in Zweierteams, die eine Strecke von etwa 360 Kilometern mit 12.500 Höhenmetern bewältigen müssen. Neben dem SWISS EPIC Rennformat wird auch ein vereinfachtes Format SWISS EPIC FLOW angeboten. Veranstalter des Rennens sind MTB-Legende Thomas Frischknecht, Dany Gehrig und Joko Vogel.

Der Termin für 2017 steht bereits fest: Vom 11. bis 16. September wird die vierte Ausgabe des Etappenrennens PERSKINDOL SWISS EPIC von Grächen nach Zermatt führen.

PERSKINDOL SWISS EPIC 2016 Highlight-Video

[iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/r3BGOnElNzY?rel=0&controls=0&showinfo=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen iframe]

Gesamtwertung Top 3 PERSKINDOL SWISS EPIC 2016

Kategorie Men

1. BMC Mountainbike Racing Team I (16:39:54)
Lukas Flückiger / Reto Indergand

2. CENTURION VAUDE (16:43:29 / +3.35)
Daniel Geismayr / Jochen Käss

3. SCOTT-ODLO MTB RACING TEAM (16:53:37 / +13.43)
Nino Schurter / Matthias Stirnemann

Kategorie Women

1. Stöckli Pro Team (20:32:15)
Jolanda Neff / Alessandra Keller

2. Team Spur Ötztal (21:22:10 / +49.55)
Ariane Kleinhans / Corina Gantenbein

3. Wheeler / Rocky Mountain (21:25:27 / +53.11)
Esther Süss / Hielke Elferink

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.