TEAM GREEN’N FIT: Materialbericht ROSE RRS 10 Rennradschuh
Foto von Team Green'n Fit

TEAM GREEN’N FIT: Materialbericht ROSE RRS 10 Rennradschuh

Materialbericht von Manuela Freund / Team Green’n Fit

Ich stehe dazu, …

… dass ich einen Schuhtick habe. Der Blick in meine Schuhschränke spricht da eine eindeutige Sprache. Alle Dementis sind zwecklos. Typisch Frau? Vermutlich.
Bei Radschuhen ist das allerdings anders. Wenn ich einen gefunden habe, der passt und sitzt und gefällt…………dann ist es DER.

rose-schuh-1

Und so ist es auch mit dem RRS 10 von ROSE in MATT BLACK. Er ist leicht (ca. 470 g in Gr. 42) und eher schlicht und passt natürlich super zu unseren schwarzen ROSE Bikes. Cycle your way…..und den Weg findet man mit diesen Schuhen auf jeden Fall!

Die Schaumpolstersohle ist natürlich herausnehmbar, er besitzt eine integrierte Fersenkappe und die Nylonsohle ist glasfaserverstärkt. An Ferse und Spitze gibt es einen Sohlenbesatz, damit man auch mal ein paar Meter darauf gehen kann, ohne dass der Schuh allzu sehr leidet. Kompatibel ist er mit allen Rennrad-Pedalsystemen, die Schuhplatten mit 3-Loch-Standard verwenden.

rose-schuh-3

Angenehm ist die nahtlose Verarbeitung, die mögliche Reibungen reduziert. Der Rennradschuh mit den drei robusten Klettverschlüssen bietet optimalen Halt.

Insgesamt ein schlichter Schuh mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Und echt bequem.

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.