Anmeldung für Rothaus RiderMan 2017 offen

Anmeldung für Rothaus RiderMan 2017 offen

Radsport / Jedermann: Seit gestern hat die Anmeldung zum Rothaus RiderMan 2017 geöffnet. Das Drei-Etappenrennen für Hobby-Radfahrer und Amateure steht im kommenden Jahr erneut unter dem Motto „Ride like a Pro“. Wie bei den vergangenen Austragungen wird das Ergebnis der Gesamtwertung erneut in die Wertung des German Cycling Cups einfließen.

Der Rothaus RiderMan wird vom 29.September bis 1. Oktober 2017 bereits zum 18. Mal ausgetragen. Für Amateure und Hobby-Radfahrer bietet sich mit dem beliebten Etappenrennen die ideale Gelegenheit, sich unter Profibedingungen mit Fahrern aus ganz Europa zu messen. Bei der letzten Ausgabe des Rothaus RiderMan traten Rennfahrer aus 23 verschiedenen Nationen an und sorgten für eine neue Rekordbeteiligung. Der Veranstalter, die Sauser Event GmbH aus Villingen-Schwenningen, verspricht für 2017 sogar eine noch höhere Beteiligung.

Traditionell startet der Rothaus RiderMan mit dem Einzelzeitfahren über 16 Kilometer. Das wellige Terrain sorgt hierbei für 200 Höhenmeter. Starten dürfen am Eröffnungstag sowohl Etappenfahrer als auch Tagesstarter. Bei der zweiten Etappe des Rothaus RiderMan erwartet die Etappenstarter eine hügelige Strecke mit 110 Kilometern und 1700 Höhenmetern. Auf der letzten Etappe, die auch durch die Wutachschlucht führt, dürfen neben den Etappenfahrern auch wieder Tagesstarter an den Start gehen. Abwechslungsreiche 87 Kilometer und 1150 Höhenmeter stehen am letzten Tag auf dem Programm.

Für die 18. Auflage sollen die bewährten Strecken vom vergangenen Jahr im Kern unverändert bleiben, Optimierungen würden nach Aussage des Organisators zur Zeit allerdings noch überprüft. Wie in jedem Jahr profitieren auch bei der nächsten Ausgabe des Rothaus RiderMan die Frühbucher von attraktiven Frühbucherpreisen – hierfür müssen sich die Teilnehmer allerdings bis spätestens Ende Februar registrieren.

Web

www.riderman.de

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.