Anzeige

Kurznachrichten: Die Schweizer Radsportlegende Ferdy Kübler ist tot. Als erster Schweizer gewann „Ferdy National“ 1950 die Tour de France und wurde im Jahr darauf Straßenweltmeister. Im Alter von 97 Jahren starb Kübler in Zürich an den Folgen einer schweren Erkältung.

Die Radsportwelt trauert um eine ihrer dienstältesten Legenden – Ferdy Kübler starb nach den Weihnachtsfeiertagen im Alter von 97 Jahren in Zürich. Mit seinem Toursieg als erster Eidgenosse hatte er sich 1950 sein eigenes Denkmal gesetzt und sich in die Herzen zahlreicher Fans gefahren. „Ferdy ist friedlich eingeschlafen – mit einem Lächeln im Gesicht,“ berichtet seine Ehefrau Christina Kübler in der Schweizer Illustrierten.

Einen nostalgischen TV-Bericht von einem seiner drei Tour de Suisse erfolgen findet sich derzeit noch auf Youtube:

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.