Vorstellung: Birzman Apogee IV Standpumpe

Vorstellung: Birzman Apogee IV Standpumpe

Birzman Apogee: Noch fünf Tage bis zur großen Bescherung – fünf Überraschungen warten also noch in unserem diesjährigen Adventskalender. Heute etwas, das in absolut keinem Fahrrad-Haushalt fehlen darf: Eine Standpumpe. Genauer gesagt, die hochwertige Birzman Apogee IV.

Wohl kaum ein anderes Utensil ist für Radfahrer so unverzichtbar wie eine Standpumpe. Dabei spielt es keine Rolle ob Rennradler, ob Mountainbiker, Pendler, ob Vielfahrer oder jemand, der das Rad nur an schönen Wochenenden aus dem Keller holt. Wo ein großer Markt ist, ist wenig überraschend auch die Auswahl an Produkten entsprechend groß – fast jeder Hersteller aus dem Fahrradbereich führt mindestens eine Standpumpe, viele davon sogar mehrere Modelle. So auch US-Zubehör- und Werkzeugspezialist Birzman.

Allein optisch sticht die Birzman Apogee IV Standpumpe aus der Masse hervor. Das liegt jedoch nicht am hochwertigen Chrom-Finish in unterschiedlichen Farben oder dem ergonomischen Holzgriff, sondern an der 5° Neigung, die die Birzman Pumpen einzigartig machen. Der Zylinder ist leicht zum Pumpenden geneigt, der sich somit nicht mehr so weit nach vorn beugen muss – wer es einmal probiert hat, wird es nicht mehr missen möchten. Apropos Ergonomie: Der Pumpkopf macht nervtötendes Aufsetzen auf verschiedene Ventile vergessen – Er wird einfach auf das Ventil aufgesetzt und passt sich völlig automatisch an – auch die Abdichtung erfolgt automatisch. Kein umständlicher Hebelmechanismus also.

 

 

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.