Bergamont Factory Team 2017: Das sind die Ziele der Athleten
Foto von Bergamont

Bergamont Factory Team 2017: Das sind die Ziele der Athleten

MTB-News: Als Bergamont Factory Team powered by Hayes Performance Systems wird das Werksteam des Herstellers aus dem Hamburger Kiez in der Saison 2017 an den Start gehen. Personell gibt es einige kleinere Veränderungen – neben dem Abgang von Rupert Chapman kann man mit Patrick Butler und Reece Wilson gleich zwei Neuzugänge für das ohnehin schon stark besetzte Downhill WC Team verkünden.

Werbung

Bernard Kerr auf dem neuen Pivot Phoenix DH

 

Viele denken beim Bergamont Factory Team automatisch an Ed Masters und das Downhill Team der Hamburger Schmiede, doch daneben ist man auch im Enduro- und XC-Bereich stark aufgestellt und könnte im Jahr 2017 durchaus für Aufsehen sorgen. Alle Fahrer des Werksteams im kurzen Steckbrief:

Edward Masters [Downhill]

Edward Masters [Downhill]

"Mein Ziel für dieses Jahr ist so schnell zu fahren wie immer."

JAHRGANG: 1989
NATIONALITÄT: Neuseeländer
DISZIPLIN: Downhill
TOP RESULTAT: 11. Platz Lenzerheide WC 2015
SAISONZIEL 2017: Top 20 Gesamtwertung WC
Morgane Charre [Downhill]

Morgane Charre [Downhill]

"Ich freue mich darauf wieder auf einem World Cup-Podium zu stehen und versuche dort noch weiter nach oben zu kommen."

JAHRGANG: 1990
NATIONALITÄT: Französin
DISZIPLIN: Downhill
TOP RESULTAT: Weltmeisterin 2012
SAISONZIEL 2017: Weltmeisterin 2017
Reece Wilson [Downhill]

Reece Wilson [Downhill]

"Ich weiß, dass ich den Speed und die Ausrüstung für eine Top-20 oder sogar Top-10 Platzierung habe. Ich denke, dass ich in dieser Saison dort ankommen werde."

JAHRGANG: 1996
NATIONALITÄT: Schotte
DISZIPLIN: Downhill
TOP RESULTAT: 20. Platz Meribel WC 2014
SAISONZIEL 2017: Top 20 Gesamtwertung WC
Patrick Butler [Downhill]

Patrick Butler [Downhill]

"Mein Ziel für dieses Jahr ist eine Top-10 oder vielleicht sogar Top-5 Platzierung im World Cup einzufahren."

JAHRGANG 2000
NATIONALITÄT Australier
DISZIPLIN Downhill
SAISONZIEL 2017 Top 10 Junior Gesamtwertung WC
Joseph Nation [EWS]

Joseph Nation [EWS]

"Ich freue mich riesig auf mein drittes Jahr bei der Enduro World Series auf einem BERGAMONT Bike. Es kann gar nicht früh genug losgehen."

JAHRGANG 1989
NATIONALITÄT Neuseeländer
DISZIPLIN Enduro
TOP RESULTAT 17. Platz EWS Wicklow, Irland 2015
SAISONZIEL 2017 Top 10 EWS Gesamtwertung
André Kleindienst [Enduro National]

André Kleindienst [Enduro National]

JAHRGANG 1978
NATIONALITÄT Deutscher
DISZIPLIN Enduro
TOP RESULTAT Deutscher Meister Cross Country, Masters, 2009
SAISONZIEL 2017 Deutscher Enduro Meister 2017
Pavel Alekhin [Dirt und Slopestyle]

Pavel Alekhin [Dirt und Slopestyle]

"Ich habe in der Saison 2016 viele gute Ergebnisse eingefahren. Dieses Jahr möchte ich den Spaßfaktor auf meinem Bike weiter erhöhen und noch mehr Wettbewerbe fahren."

JAHRGANG 1989
NATIONALITÄT Russe
DISZIPLIN Dirt & Slopestyle
TOP RESULTAT 3. Platz White Style 2016
SAISONZIEL 2017 So viele Podiumsplätze wie irgend möglich
Ben Zwiehoff [Cross Country]

Ben Zwiehoff [Cross Country]

"Diese Saison ist der erste Schritt eines Vier-Jahres-Plans mit ganz klarem Ziel: Qualifikation für TOKIO 2020."

JAHRGANG 1994
NATIONALITÄT Deutscher
DISZIPLIN Cross Country
TOP RESULTAT Europameister 2015 Teamrelay Cross Country
SAISONZIEL 2017 Kurs halten für die Olympiaqualifikation 2020
Stefan Danowski [Cross Country / Cross]

Stefan Danowski [Cross Country / Cross]

JAHRGANG 1971
NATIONALITÄT Deutscher
DISZIPLIN Cross Country, Cyclocross
TOP RESULTAT Deutscher Vize Meister Masters Cyclocross
SAISONZIEL 2017 Deutscher Marathon Meister 2017

Der Fahrer ist das eine, doch ohne den entsprechenden fahrbaren Untersatz sind die Titelträume schnell ausgeträumt. Die Jungs und Mädels aus dem Bergamont Factory Team nehmen im kommenden Jahr auf folgenden Boliden Platz:

Downhill: Bergamont Straitline Team

Das neue Straitline ist eines der großen Highlights im Programm von Bergamont. Gemeinsam mit den Profis entwickelte man den neuen Abfahrtsboliden von Grund auf neu.

Enduro: Bergamont Encore Team

Das Encore Team wurde wie auch das Downhillbike in enger Zusammenarbeit mit den Enduro-Piloten des eigenen Teams entwickelt und ist deshalb auch wenig überraschend ein rassiges Race Enduro. 165mm Federweg am Hinterbau, sehr flacher Lenkwinkel und der extrem steife Rahmen mit Kettenstreben und Umlenkhebel aus Carbon sind gewappnet für die fiesen Etappen der EWS 2017.

Cross Country: Bergamont Fastlane Team und Bergamont Revox Team

Während das Fastlane Team Fully mit 100mm Federweg die Waffe der Wahl für technisch schwierige Strecken und vor allem Marathons sein wird, ist das Revox Team auf unbedingten Vortrieb und maximale Performance ausgelegt. An der Geometrie hat man für die neue Saison etwas gefeilt, aber der Kern bleibt natürlich erhalten: Das Revox ist einfach nur verdammt schnell.

Cross: Prime CX Team

Das Arbeitsgerät von Crosser Stefan Danowski für diese Saison ist dass Prime CX Team, das sich schon in der Vorsaison im Schlamm und Dreck des Cross-Zirkus bewähren durfte.

Web

www.bergamont.com

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.