Grobert-Schwestern starten 2017 für Cannondale Factory Racing

Grobert-Schwestern starten 2017 für Cannondale Factory Racing

MTB News: Für die Saison 2017 hat Cannondale Factory Racing grundlegende Änderungen bei der Teamaufstellung bekanntgegeben. Zum ersten Mal seit Bestehen des Teams werden in diesem Jahr auch weibliche Fahrer für Cannondale Factory Racing an den Start gehen. Verpflichtet wurden die aus Freiburg stammenden Grobert-Schwestern.

Mit Helen und Hannah Grobert holt sich Cannondale Factory Racing zwei hochkarätige Fahrerinnen ins Boot, die im Team für frischen Wind sorgen werden. Helen Grobert gewann bereits zwei U23 MTB World Cups und krönte die Saison 2015 mit dem Gewinn der Deutschen XC Meisterschaft. Bei ihrem Olympiadebüt im vergangenen Jahr fuhr die 24-jährige Freiburgerin auf einen hervorragenden zwölften Platz. Jüngste im Team Cannondale Factory Racing wird mit nur 19 Lenzen ihre Schwester Hannah sein. Die Nachwuchsfahrerin in der U23 Klasse soll Helen auf ihrem Weg unterstützen.

Ein weiterer starker Neuzugang im Team ist der Franzose Maxime Marotte (30). Die Nummer 3 der UCI Weltrangliste und World Cup Gesamtwertung 2016 erreichte bei den Olympischen Spielen in Rio den vierten Platz. Komplettiert wird das Team durch die bisherigen Fahrer Manuel Fumic (34) aus Deutschland und Henrique Avancini (27) aus Brasilien. Marco Aurelio Fontana und Anton Cooper werden hingegen nicht mehr für Cannondale Racing Factory starten.

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.