Mit 105 Jahren! Robert Marchand absolviert Stundenweltrekordversuch

Anzeige

Kurznachrichten: Wahnsinn! Im stolzen Alter von 105 Jahren absolvierte der Franzose Robert Marchand heute im Velodrom von Saint-Quentin-en-Yvelines in der Nähe von Paris einen Stundenweltrekordversuch. Nach 60 Minuten standen für den noch immer fitten alten Herren etwas mehr als 23km zu Buche.

Unglaublich wozu manche Menschen auch im hohen Alter noch fähig sind. Der im November 1911 geborene Franzose Robert Marchand sorgte bereits vor einigen Jahren für Schlagzeilen, als er im Alter von 102 Jahren einen Stundenweltrekordversuch unternahm und auf beachtliche 26,95km kam. Damit gab sich der lediglich knapp 1,50m große Marchand jedoch nicht zufrieden und trainierte auch im hohen Alter immer weiter. Der Senior erfreut sich noch immer bester Gesundheit und nahm heute erneut die Stunde ins Visier. Seine Bestmarke von einst konnte er nicht knacken – am Ende wurden es aber dennoch mehr als respektable 22,58km.

Immerhin muss sich Marchand so nicht mit unangenehmen Vorwürfen auseinandersetzen – im Vorfeld hatte er gescherzt: „Würde ich 30 Kilometer schaffen, würden alle sagen, dass ich gedopt bin!“

über den Autor

1 Kommentar

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.