Amathous: Am Sonntag geht der Cyprus Sunshine Cup 2017 in die zweite Runde

Amathous: Am Sonntag geht der Cyprus Sunshine Cup 2017 in die zweite Runde

MTB Radsport: Nach dem Afxentia Etappenrennen vor knapp einer Woche geht der Cyprus Sunshine Cup 2017 am Sonntag in die zweite Runde. In Amathous erwartet die Cross-Country Biker ein knallharter Kurs zwischen altertümlichen Ruinen. Als Favoriten gelten die Ukrainerin Yana Belomoina (CST Sandd American Eagle) und der Franzose Jordan Sarrou (BH-SR Suntour-KMC).

Auch wenn die Rollen der Haupt-Favoriten bereits vergeben sind, können am Ende ganz andere Namen das C1-Rennen am Sonntag bestimmen. Eine dieser Fahrerinnen könnte die Siegerin des Afxentia Etappenrennens Githa Michiels sein. Die für das Versluys Team fahrende Belgierin ließ mit Gunn-Rita Dahle Flesja und Sabine Spitz letzte Woche direkt zwei Olympiasiegerinnen hinter sich. Ebenfalls Chancen auf den Sieg hat sicherlich Barbara Benko vom Team Focus XC, die das Afxentia mit dem dritten Platz abschloss. Die Ungarin zählt als technisch äußerst visierte Fahrerin – eine sehr gute Voraussetzung für das Rennen am Sonntag. Bei den Herren gilt Jordan Sarrou als der Fahrer, der geschlagen werden muss. Das Afxentia Etappenrennen beendete er mit zwei Einzelsiegen als Gesamt-Zweiter. Ein Kandidat, der es ihm schwer machen könnte, dürfte Jan Skarnitzl sein. Der Fahrer vom Team Sram Mitas Trek wird das Rennen in Amathous in guter Erinnerung haben: Im Jahr 2013 gewann er hier bereits. Mindestens in die Top Fünf, wenn möglich sogar in die Top Drei möchte Thomas Litscher (jb Brunex-Felt) fahren. Wer auch immer das Rennen machen wird, für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Der XCO Rundkurs in Amathous hat eine Länge von 4,72 Kilometer mit 175 Höhenmetern. Als erste Starter werden am Sonntag ab 9:15 Uhr die Fahrer der Klassen Jugend, Junioren, Masters und Hobby in die Rennen gehen. Um 11.00 Uhr folgt die Klasse Elite Damen, als letztes gehen die Elite Herren an den Start. Die Siegerehrung aller Kategorien findet abschließend um 15.00 Uhr statt.

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8
17
22
14
19
15
1
3
18
13
2423
5
21
16
6
7
12
2
20
10
9
4
11