Anzeige

Kurzmeldung: Peter Sagan (Bora-Hansgrohe) hat die dritte Etappe bei Tirreno-Adriatico gewonnen. Der zweifache Weltmeister setzte sich im Sprint gegen Elia Viviani (Team Sky) und Jurgen Roelandts (Lotto Soudal) durch. Die Gesamtführung bleibt in den Reihen von BMC – Rohan Dennis übernimmt das Leader-Jersey von seinem Teamkollegen Greg van Avermaet.

Die Erkältung bei Sagan scheint besiegt. Nachdem der slowakische Weltmeister am vergangenen Wochenende bei der Strade Bianche noch über Krankheit klagte, zeigte er sich im Finale in Montalto di Castro nach 204km voll genesen. In unnachahmlicher Manier trat er an und setzte sich klar gegen die Konkurrenz in Persona von Elia Viviani und Jurgen Roelandts durch. Der Star in den Reihen des deutschen Teams Bora-Hansgrohe behielt in einem chaotischen Finale die Übersicht, nachdem ein Sturz auf den letzten 400m für viel Wirbel sorgte und zahlreiche Siegkandidaten aufhielt. Rick Zabel (Katusha-Alpecin) ersprintete einen respektablen sechsten Platz.

Endresultat Tirreno-Adriatico Etappe #3

PlatzFahrerLandTeamZeit
1Peter SaganSVKBora-Hansgrohe04:51:59
2Elia VivianiITATeam Sky
3Jurgen RoelandtsBELLotto Soudal
4Sacha ModoloITAUAE Team Emirates
5Luka MezgecSLOOrica-Scott
6Rick ZabelGERKatusha-Alpecin
7Andrea PaliniITAAndroni Giocattoli
8Roberto FerrariITAUAE Team Emirates
9Georg PreidlerAUTTeam Sunweb
10Ramon SinkeldamNEDTeam Sunweb

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.