Eurobike 2017: Ergon mit Frauen- und Komfortsätteln sowie MTB-Griff

Eurobike 2017: Ergon mit Frauen- und Komfortsätteln sowie MTB-Griff

Ergon erweitert sein Portfolio um frauenspezifische Rennrad- sowie Mountainbikesättel und den Touringsattel ST Core Ultra mit neuem Komfortkonzept. Dazu gesellt sich der All-Mountain-Griff GA3.

Frauenspezifische Sättel von Ergon fürs Rennrad und Mountainbike

Die von Grund auf neu entwickelten Frauensättel für Rennrad und Mountainbike von Ergon sind in enger Zusammenarbeit mit dem Canyon/Sram-UCI-Straßenteam entstanden und wurden maßgeblich unter Leitung einer Sportwissenschaftlerin und zweier Industriedesignerinnen umgesetzt. Aktive Fahrerinnen, die um die besonderen Ansprüche an einen Damensättel wissen. Und diese Ansprüche sollen je zwei Rennrad- und Mountainbike-Modelle optimal erfüllen. Bei allen vier neuen Modellen hat Ergon die Besonderheiten der weiblichen Anatomie berücksichtigt. Alle vier Sättel kommen jeweils in 2 Sattelbreiten in den Handel: S/M für einen Sitzknochenabstand von 9 bis 12 cm und M/L für 12 bis 16 cm Sitzknochenabstand.

SR Sport Gel Women und SR Pro Women – Frauensättel fürs Rennrad

So findet sich an beiden Rennradvarianten eine großzügige Entlastungsöffnung, die zu einer deutlich spürbaren Druckentlastung im Genitalbereich führen und so Beschwerden effektiv verhindern soll. Eine kurze, zugleich breit geformte Sattelnase schafft einen zusätzlichen Entlastungsbereich und soll der Radlerin volle Beweglichkeit auf dem Sitzmöbel garantieren. Optisch einander sehr stark ähnelnd, sollen am SR Sport Gel Women (90 €) Komfortschaumeinsätze mit Gelpads im Sitz- und Genitalbereich den Sitzdruck gering halten, indem sie ihn besser verteilen. Diese Aufgabe übernehmen am leichteren SR Pro Women (S/M, M/L: 200, 210 g / Preis: 130 €) Orthocell-Inlays, die, so Ergon, leichter und langlebiger sind. Das bei Frauen beweglichere Becken kippt häufig stärker nach vorn, was zu einem Druckzentrum im Genitalbereich führen kann. Sowohl die günstigere Variante SR Sport Gel Women mit Chromo-Streben, als auch der SR Pro Women mit edlem Tinox-Sattelgestell sollen mittels der erwähnten Formgebung und besagter technischer Details überdurchschnittlichen Fahrkomfort und schlankes, sportliches Design harmonisch kombinieren. Ihre hochwertige Machart zeichnet die Sättel auf jeden Fall aus. Ein echter Hingucker ist die optionale Berry-Farbvariante des SR Sport Gel Women, die Ergon gleich mit passendem Lenkerband im identischen Farbton ausliefert.

Der schnittige Rennrad-Damensattel Ergon SR Pro Women soll extrakomfortabel sein.
Komfort fürs Rennrad: der SR Sport Gel Women von Ergon.
Für bequeme Tempofluchten auf Asphalt: der SR Sport Gel Women in Schwarz.

SM Women und SM Sport Gel Women: die zwei neuen MTB-Frauensättel

Den markanten, lebensbejahenden Berry-Farbton bietet Ergon auch für den Mountainbike-Damensattel SM Sport Gel Women an. Der für die Touren-, All-Mountain- und Enduro-Fahrerin erdachte Sattel bietet laut Ergon ein echtes Komfortplus. Möglich machen dies auch hier großzügige, bis zur Sattelnase laufende Geleinsätze im Sitz- und Genitalbereich. Zugleich bleibt der ohnehin formschöne SM Sport Gel Women mit 285 g (S/M) respektive 295 g (M/L) in punkto Gewicht überschaubar. Das gilt übrigens auch für den Preis: 90 € kostet das Modell, an dem Ergon robuste Chromo-Streben verbaut. Der neue MTB-Komfortsattel für die Dame weist zur Vermeidung von Druckbeschwerden ebenso wie das günstigere neue MTB-Damenmodell (70 €), SM Women, eine großzügige Entlastungsöffnung auf. Komfort haben ihm seine Entwicklerinnen über die verbaute Schaumstoff-Komfortpolsterung eingeimpft. Konzipiert ist der SM Women ebenfalls für Touren-, All-Mountain- und Enduro-Bikerinnen. Für eine großflächige Sitzdruckverteilung bringt Ergon an beiden MTB-Modellen eine flache, gleichmäßige Sitzfläche zum Einsatz. Die V-Form beider Sättel soll das Schambein optimal unterstützen und den Sitzdruck auf die Sitzknochen verlagern. Gleichzeitig sollen die beiden MTB-Komfortsättel dank kurzer Sattelnase maximale Bewegungsfreiheit in technisch schwierigen Geläuf garantieren.

Neuer MTB-Damensattel: der SM Women Sport Gel in Sonderfarbe Berry.
Ergon SM Women – die Draufsicht zeigt den Entlastungskanal.
Schlank: der neue MTB-Damensattel SM Women in der Seitenansicht.

Komfortsättel für Touren-, Reise- und E-Bikes: die ST-Core-Modelle für Mann und Frau

Seine neuen Touringsättel ST Core Ultra legt Ergon in Damen- und Herrenvariante in je zwei Breiten auf. Besonderheit der Novität, mit dem die Sattelbauer ultimativen Fahrkomfort bereitstellen wollen? Eine Sandwich-Sattelkonstruktion, bestehend aus unterer Tragschale und oberer Sitzschale, die das Herzstück, einen ergonomischen, flexiblen Dämpferkern aus hochwertigem BASF-Schaumstoff, umschließen. Die Sattelkonstruktion komplettiert die Sitzfläche mit weichem Komfortschaum und dem von Ergon bekannten, großflächigen Entlastungskanal, der Taubheitsgefühlen und Beschwerden im Genital- und Dammbereich vorbeugen soll. Konsequenterweise ist der Entlastungskanal an die weibliche respektive männliche Anatomie angepasst. Der weiße, ergonomische Kern unterstützt die natürliche Beckenbewegung beim Pedalieren und dämpft zugleich Bodenunebenheiten. So wird beim Tretvorgang jeweils der Sitzknochen der Körperhälfte entlastet, bei der die Pedale oben steht und das Bein angewinkelt ist. Möglich macht´s der verformbare und schnell zurückstellende Schaumstoffkern, dank dem der Sattel auf der Seite des aktuell belasteten Sitzknochens ausweichen kann. Konzipiert ist der 150 € teure ST Core Ultra für die Bedürfnisse von Trekking- und Reiseradlern sowie E-Bike-Fahrern. Erhältlich ist er in den Breiten S/M und M/L, womit ein Sitzknochenabstand von 9 bis 16 cm abgedeckt wird.

Die Sandwichbauweise des Touringsattels ST Core Ultra mit dämpfendem und entlastendem Schaumkern.
Der nachgiebige, dämpfende Schaumkern am ST Core Ultra.
Die breitere M/L-Version des Damenmodells der Touringsattel-Novität ST Core Ultra.
Der ST Core Ultra in der Damenversion (Breite: S/M).

Wem der dämpfende, weiße E-TPU-Schaumkern von BASF irgendwie bekannt vorkommt: Das identische, leistungsfähige Schaumstoffmaterial nutzt Sportartikelhersteller Adidas in seinen Laufschuhen und Sneakern mit der Boost-Zwischensohle.

Erster All-Mountain-Griff von Ergon fürs Mountainbike mit ergonomischen Miniflügeln

Die Bewegungsfreiheit eines konventionellen, eher runden Mountainbike-Griffs will Ergon am neuen All-Mountain-Modell GA3 optimal mit den Entlastungsvorteilen und der Handgelenks-unterstützung eines ergonomischen Flügelgriffs kombiniert haben. Dazu ist der 115 g leichte GA3-Lenkergriff innenseitig rund gestaltet, findet sich auf der Griffaußenseite ein Miniflügel – sozusagen die Kompaktversion des Flügels der Touringgriffe von Ergon. Per ergonomisch geformtem Flügel soll der für All-Mountain, Trail und Touren konzipierte GA3 dem Handballen eine vergrößerte Auflagefläche nebst einer idealen Handstellung bieten und so für gesteigerten Fahrkomfort sorgen. Apropos: das konifizierte Griffinnenstück und die superweiche, in Deutschland produzierte Gummimischung sollen die Dämpfung in ruppigem Gelände erhöhen. In Verbindung mit den Texturen auf der Griffoberfläche soll die weiche Gummimischung auch unter widrigen Bedingungen (Nässe!) besten Halt gewährleisten. Geklemmt wird der GA3 mittels innenseitiger Aluklemmung, die eine praktische Skalierung aufweist, welche die Griffeinstellung vereinfachen dürfte. Mit Schwarz, Blau, Orange, Rot und Berry darf der Mountainbiker beim GA3 (Preis: 29,95 €) aus fünf frischen Farbgebungen wählen.

Neuer All-Mountain-Griff mit ergonomischen Miniflügeln zur Handentlastung: der Ergon GA3.

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.