Bike Transalp 2018: „Eine extravagante und spannende Mischung“

Bike Transalp 2018: „Eine extravagante und spannende Mischung“

MTB Radsport: Wenige Tage vor dem offiziellen Anmeldestart präsentieren die Veranstalter die Strecke der Bike Transalp 2018. In sieben Etappen werden die Zweier-Teams Mitte Juli von Imst in Österreich bis ins italienische Arco fahren. 503 Kilometer und 18.004 Höhenmeter stehen hierbei auf dem Programm. Versprochen wird ein Gesamtpaket, das seinesgleichen sucht.

Am 12. Dezember um 12:00 Uhr öffnet die Online-Anmeldung zur 21. Ausgabe der Bike Transalp powered by Sigma. Die Tour des vielleicht bekanntesten Mountainbike-Etappenrennens führt über 500 Kilometer von Imst nach Arco in der Nähe des Gardasees. Über 18.000 Höhenmeter werden auf den sieben Etappen die Waden brennen lassen. Stopps auf der einwöchigen Tour markieren Nauders, Livigno, Bormio, Ponte di Legno, Val di Sole und Valle del Chiese. Streckenchef Marc Schneider über die Bike Transalp 2018: „Die Route der 21. Auflage ist eine Herausforderung, aber eben auch eine extravagante und spannende Mischung, die man so nicht überall bekommt.“

Tatsächlich hört sich das Gesamtpaket äußerst vielversprechend an. Neue Trails am Bergkastel von Nauders und Freeride-Trails am Carosello 3000 versprechen mächtig Spaß. Ein weiteres Highlight ist ein einsamer Bergpfad weit über der Waldgrenze auf der Etappe zum Passo Tonale. Eine Reihe von einsamen Naturpfaden wie auf der Etappe ins Chiese-Tal oder im Val di Ledro auf der letzten Etappe wird es laut Schneider ebenfalls geben. Der Streckenchef weiter: „Auch die Via Claudia im Inntal auf der ersten Etappe von Imst nach Nauders zählt dazu. Für die Augen ist ebenfalls wieder genug dabei: Die Panoramen rund um Ortler, Adamello-Gruppe und Brenta sind erste Kategorie in den Alpen.“

Etappe 1: Imst – Nauders: 88,90 km; 2.942 Hm

Etappe 2: Nauders – Livigno: 101,82 km; 3.512 Hm

Etappe 3: Livigno – Bormio: 67,98 km; 2.239 Hm

Etappe 4: Bormio – Ponte di Legno: 57,66 km; 2.393 Hm

Etappe 5: Ponte di Legno – Val di Sole: 49,66 km; 1.967 Hm

Etappe 6: Val di Sole – Valle del Chiese: 78,96 km; 2.772 Hm

Etappe 7: Valle del Chiese – Arco: 58,56 km; 2.179 Hm

Anmeldung unter

www.online-registration.de

Bilder © Veranstalter

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15
14
13
3
5
2
9
221918
16
4
2420
7
10
12
11
2317
8
21
1
6