Christian Ettl

Christian Ettl ist Zweiradmechanikermeister und Mediengestalter. Er war Chefredakteur der Fahrrad News. Sein Herz schlägt für komplexe technische Sachverhalte rund um das Thema Fahrrad. Am liebsten fährt er Tagestouren auf dem Gravel-Grinder oder genießt gute Abfahrten, gerne auch im Bikepark.

Artikel25
August, 2017
  • 22:58

    Aufbaustory Orange Stage 6: Der Rahmen, handmade in UK

    Bike Build Story: Der erste Teil unserer Aufbaustory zu unserem Enduro. Damit wir nicht schon alles vorher verraten ist das Aufmacherbild verpixelt. Das Herzstück unseres Aufbaus ist der Orange Stage 6 Aluminiumrahmen. Warum dieses Bike? In Zeiten von Brexit und durch Skandale verunsicherten Verbrauchern habe ich mir überlegt: Wir bauen ein Bike aus "regionalen Produkten", will heißen wir haben versucht, stets im europäischen Umfeld fündig zu werden. Das hat nicht immer geklappt, bzw. haben wir auch dann zu nicht europäischen Teilen gegriffen, wenn es diese nur als Customteil gegeben hat oder die Verfügbarkeit einfach nicht gegeben war. Die Story soll ja explizit zum Selbstaufbau motivieren. Warum der Orange Stage 6 Rahmen? Auch wenn der Enduro-Trend vom Trailbike-Fieber hart attackiert wird, so ist diese Radgattung noch immer für so manches Flaggschiff im Hersteller-Lineup gut. Und wer aktuell ein Enduro präsentiert, dann bitte auch in 29 Zoll. Die großen Räder halten die Geschwindigk

  • 19:00

    Red Bull District Ride 2017 – Die Strecke in Bild und Video

    Radsport: Am 1. und 2. September werden sich 20 Weltklasse Slopestyle Athleten in der Altstadt Nürnbergs beiRed Bull District Ride messen und müssen auf dem legendären Kurs zeigen was sie können. Designed wurde der Track von Martin Söderström. Wer mit den fettesten Tricks aufwarten kann wird belohnt. Die besten Athleten der Welt überwinden möglichst stylisch und kunstvoll die Hindernisse, um die siebenköpfige Jury und zehntausende Fans zu überzeugen. Der Event findet nun zum fünften mal in Nürnberg statt und ist in dieser Form ohne gleichen. Nirgendwo kann man die Top-Fahrer der Welt vor so einer Kulisse im Urbanen Umfeld erleben. Der Kurs teilt sich in 5 Bereiche, die wir euch hier vorstellen. Schaut euch auch das Video an! Castle Drop District Gleich im ersten Streckenabschnitt wird den Fahrern an der Kaiserburgmauer viel Mut und allerhöchste Präzision abverlangt. Nach einem 5-Meter hohen Drop geht es gleich darum, die richtige Portion Schwung aus einer Berm heraus für den zweiten

  • 16:01

    Mavic XA Pro und Echapee Trail – Schuhe und Helme

    Markt: Mavic ist auf dem Softgoods Markt voll etabliert. Die Franzosen haben unter Beweis gestellt, das sie mehr können als Laufräder. Bei Helmen und Schuhen legen sie nach und bringen in der Mavic XA Pro Linie und neue Schuhe und Helme. Verwandte Modelle für Damen gibt es erfreulicherweise auch, sie hören auf den Namen Echapee. Mavic XA Pro Helm Das neue Helmmodell Mavic XA PRO ist ab September 2017 im Fachhandel erhältlich. Laut Mavic vereint es alle Eigenschaften und Technologien aus dem Hause Mavic, die den Helm für Trails und Abfahrten im anspruchsvollen Gelände sicher und komfortabel machen. Oberste Kriterien für die Entwickler des neuen Modells wren Schutz, Ventilation und Passform. Die "Mavic Live FitTechnologie", einem eingearbeiteten, breiten und leichten Einsatz aus atmungsaktivem Schaumstoff, soll sich der Helm merkbar an die Kopfform anpassen können. Vor allem bei starkem Bewegungsumfang auf dem Bike zählen optimaler Halt und geringe Vibrationseigenschaften des Helms.

  • 21:43

    Shimano Deore XT Gruppe: neue Kurbel- und Bremsenoptionen

    Markt: Die Shimano Deore XT Gruppe ist seit langem ein Garant für tadellose Funktion und Zuverlässigkeit zu einem vernünftigen Preis. Jetzt legt der Komponentenriese aus Japan ergänzend nach und bietet weitere Kurbel und Bremsenoptionen an. Die Produkte sollen besonders beim Einsatz im Trail Bereich, auch am E-Bike, die Leistungsfähigkeit der Gruppe weiter optimieren.  Kürzere Shimano Deore XT Kurbelarme für E-Mountainbikes Die Shimano Steps System Kurbelgarnituren in Hollowtech II Ausführung mit ihren bewährten Kurbelarmen gibt es in 175 und 170 mm Länge. Nun erweitert sich die Shimano Deore XT um kürzere 165 mm Hollowtech II Kurbeln. Das erlaubt auch an E-Moutainbikes ein tendenziell tiefes Tretlager. Bei dieser Radgattung wird auch in ruppigem Gelände getreten und jeder zusätzliche Zentimeter Bodenfreiheit ist positiv zu werten. Auch verringern die kürzeren Abmessungen das Risiko von Beschädigungen der Kurbel beim Kontakt mit Hindernissen und sollen zu einer optimierten Trittfre

  • 16:04

    Traditions-Hersteller Victoria auch mit Kinder- und Jugendmodellen

    Markt: Victoria ist mit den Modellgruppen Trekking, Classic, Retro und Spezial breit und mit gutem Preis-Leistungsverhältnis aufgestellt. Ergänzend kommen jetzt vier Kinder- und Jugendmodelle hinzu. Live gibt es die Modelle erstmals auf dem Eurobike Festival Day am 2. September für alle zu sehen, VICTORIA hat hierzu keine Kosten und Mühen gescheut und präsentiert sich am komplett neuen Stand in Halle B4-403. Für alle die es nicht schaffen sich die Räder auf der Eurobike in Friedrichshafen anzusehen gibt es hier schon mal die wichtigsten Infos. Mit den bekannten 4 Modellgruppen ist Victoria wie auch schon in der Vergangenheit breit und mit gutem Preis-Leistungsverhältnis aufgestellt. Natürlich waren vor allem die E-Bikes im Focus des Interesses. Aber nicht jeder möchte motorisiert fahren und so verdienen die bewährten und beliebten Räder ohne Elektro-Unterstützung ebenso viel Beachtung. Die Reihe Trekking umfasst 18 Modelle von 499 bis 1.299 €. Die Serie Classic umfasst 8 Nabenschaltun

  • 12:30

    Neuer Powermeter NGeco von Power2max zum Top-Preis

    Markt: Der Spezialist für Powermeter Kurbeln, power2max, hat mit dem NGeco ein neues Highlight im Produkt-Programm. Ein Powermeter für unter 500€. Das ermöglicht praktisch jedem ambitionierten Sportler ein Training auf einem völlig neuen Level.  power2max entwickelt und fertigt seit 2009 Powermeter für Rennrad, Triathlon und Mountainbike und setzt auf Qualität „Made in Germany“. Alle Powermeter werden in Handarbeit gefertigt und unterliegen strengen Qualitätskontrollen. Ziel des Unternehmens soll es sein, Leistungsmessung im Radsport für jeden zu ermöglichen. Die 30 Mitarbeiter wollen allen power2max Kunden präzise und robuste Powermeter mit einem erstklassigen Service anbieten. Marco Rockstroh, Entwickler und einer der beiden power2max Firmengründer: power2max NGeco: Premium-Technik im günstigen Paket Der neue NGeco basiert auf den Innovationen des bekannten NG Powermeters, der im Profiradsport wohl bekannt ist. Im nächsten Schritt wurde dessen Technologie nun auch für Jederm

Juni, 2017
  • 16:09

    Test: Cube Cross Hybrid Allroad 500, E-Bike trifft auf Sportler… Ob das gut geht?

    Im Test: E-Bikes sind überall im kommen, das Thema boomt. Sie haben aber auch Gegner. Wie wir festgestellt haben, sind die meisten der E-Bike-Gegner noch nie mit einem solchen gefahren. Auch in unserer Testcrew haben wir ambitionierte Sportler, einige stehen dem Thema komplett offen gegenüber, andere haben die Befürchtung ihre eigene Leistungsfähigkeit würde durch ein motorisiertes Rad Frage gestellt. Auch dieser Test beweist, dass ein E-Bike überzeugen kann - auch kritische, sportliche Radler. Ein Dankeschön geht an das Outdoorsportsoutlet für das zur Verfügung stellen der Bekleidung von Dare2B! Bettina hat sich sehr wohl darin gefühlt und die Sachen performen super. Meistens, wenn wir unseren Kollegen ein neues Produkt bzw. ein neues Bike zum Testen in die Hand drücken freuen sich die Tester. Als ich Bettina das Cube Cross Hybrid Allroad 500 vorstellte war das nicht der Fall. Ihr Blick verriet deutlich, dass sie der Ansicht war, meine Entscheidung sollte dringend geprüft werden, drin

  • 09:18

    Bosch 2018 mit zwei neuen E-Bike Antrieben: Active Line Plus und ’neue‘ Active Line

    Markt / E-Performance: Bei Bosch geht man 2018 weiter in die E-Bike Offensive und bringt mit dem Active Line Plus einen komplett neuen Antrieb für Komfort-orientierte Tourenfahrer auf den Markt. Zudem bekommt auch der "normale" Active Line Antrieb einen Nachfolger, der vor allem deutlich kompatker, leichter und leiser ist als sein Vorgänger. Nicht nur hierzulande ist Bosch wohl der Platzhirsch schlechthin auf dem E-Bike Markt. Man ruht sich auf dieser Vormachtsstellung jedoch nicht aus, sondern treibt die Entwicklung immer weiter voran. Vor einigen Wochen stellte man in Riva bereits den neuen eMTB-Modus für Performance CX Antriebe vor, nun folgen mit dem Active Line Plus und einer neuen Active Line gleich zwei komplett neue Antriebe, die sich aber vor allem an Stadt- und Tourenpedelecs richten. Der E-Bike Markt boomt und die Räder selbst entwickeln sich ebenfalls immer rasanter. Das betrifft jedoch nicht nur die Technik, sondern vor allem auch die Optik, wegen derer E-Bikes in der Verg

  • 22:59

    Bosch stellt weltweit erstes serien-ABS für E-Bikes vor: Erste Fahreindrücke

    Markt / E-Performance: Nach einigen Gerüchten in den letzten Wochen und Monaten ließ man bei Bosch heute die Katze aus dem Sack. Noch in diesem Jahr werden die ersten Bosch E-Bikes mit ABS Bremssystem auf den Markt kommen. Man konnte viel Know-How aus dem Motorradbereich einbringen und arbeitete eng mit den schwäbischen Bremsenspezialisten von Magura zusammen. Wir hatten die Chance, das System bereits einem kurzen Test zu unterziehen. Es war zweifellos nur eine Frage der Zeit und in der Vergangenheit munkelte man immer wieder über das Thema ABS am Fahrrad. Heute präsentierte nun E-Bike Spezialist Bosch das erste serienreife ABS Bremssystem, das ausschließlich für E-Bikes mit Bosch Antrieb erhältlich sein wird. Zunächst im Herbst 2017 in ausgewählten Fahrradflotten enger Partner, ab Mitte 2018 dann auch an normalen Serien E-Bikes. Nun mag es sicher einige geben, die die Notwendigkeit eines solchen Systems zumindest teilweise in Frage stellen. Ging doch bisher auch ohne, oder? Klar, dies

  • 18:18

    E-Punkt: Die Anlaufstelle für den E-Biker – Erstklassige Beratung und Service aus einer Hand

    Markt / E-Performance: E-Bikes sind ganz klar die aktuell begehrteste Fahrradkategorie. Alle wichtigen Marken haben Modelle im Programm und wer etwas auf sich hält, der versucht ein eigenes Konzept zu realisieren. Die zusätzliche Technik, die der Antrieb mit sich bringt, ist erklärungsbedürftig und benötigt geschulte Ansprechpartner für die Wartung. Auch für den Kunden wird es mit der zunehmenden Technisierung nicht leichter. Dazu kommt die schiere Anzahl an Modellen mit teils starken Preisdifferenzen. Da verliert man schon mal leicht die Übersicht. Der E-Punkt bietet hier eine Lösung. Viele Modelle verschiedener Marken, mit diversen Antrieben, aus einer Hand. Von einem kompetenten Ansprechpartner, der sich nach dem Kauf des Rades auch um den Service kümmert und so die Freude am Pedelec lange erhält. Warum E-Punkt? Die Grundidee des Konzepts ist es, technisch ausgereifte und preislich attraktive Modelle von Fachhandelsmarken in Kombination mit einer fundierten und verständlichen Beratu

mehr Artikel