Christian Ettl

Christian Ettl ist Zweiradmechanikermeister und Mediengestalter. Er war Chefredakteur der Fahrrad News. Sein Herz schlägt für komplexe technische Sachverhalte rund um das Thema Fahrrad. Am liebsten fährt er Tagestouren auf dem Gravel-Grinder oder genießt gute Abfahrten, gerne auch im Bikepark.

Artikel11
Januar, 2017
  • 17:55

    Vorhang gelüftet – das Canyon Factory Downhill Team

    MTB-News:  Die Zeit des Mutmaßens und Spekulierens hat ein Ende. Es ist bereit: Das Canyon Factory Downhill Team. Spitzenfahrer des neuen Teams ist der Australier Troy Brosnan, dem das Podium bei Weltcup-Rennen alles andere als fremd ist. Dicht auf den Fersen werden ihm das kanadische Downhill-Talent Mark Wallace und der frühere Junioren-Weltmeister Ruaridh Cunningham aus Schottland sein. Ziel des Canyon Factory Downhill Team (CFDT) ist, mit dem Canyon Sender CF um Spitzenplatzierungen zu kämpfen. Dabei steht nicht nur die Einzel-, Team- und Gesamtwertung des UCI Downhill Worldcup im Fokus, sondern weitere Weltklasse-Downhillrennen rund um den Globus. Das Ziel des CFDT ist es, die besten Fahrer der Welt mit dem optimalen Setup auszustatten und ihnen ein Team- und Supportsystem zu bieten, welches in der Szene neue Maßstäbe setzt. Hinter dem Projekt steht kein geringerer als mehrfacherer Weltmeister Fabien Barel, der, wie er es selbst ausdrückt „dafür verantwortlich ist, die richtigen Le

  • 16:32

    BH Bikes – Tobias Woggon ist neuer Markenbotschafter

    Markt/ BH Bikes: Der baskische Fahhradhersteller BH BIKES startet ab sofort eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Tobias Woggon. Viele kenen Tobias aus dem Endurobereich, von seinen Reisestorys und seiner Tätigkeit als Foto- sowie Videofahrer. Er wechselt ab sofort zum spanischen Traditionshersteller und wird nun seine Reisen und Abenteuer auf den baskischen Rädern mit dem Schwerpunkt E-MTB bestreiten. In Spanien gehört BH Bikes schon seit vielen Jahrzehnten zu den Markführern und als Kultmarke bringt sie alle nötigen Voraussetzungen für den Aufstieg auf dem deutschen Markt mit. Woggon wird auf verschiedenen Modellen der Lynx (E) Serie weltweit für seine Travellerstories unterwegs und auf den großen Bikefestivals für BH Bikes zu sehen sein. Dazu Tobias Woggon: „Ich freue mich riesig zusammen mit dem Team von BH Bikes an meinen Projekten zu arbeiten und ihnen mit meinem KnowHow zur Seite zu stehen. Die in Deutschland noch für viele recht unbekannte Marke hat in meinen Augen enor

  • 14:23

    Fuji Jari – Neue Gravel Allround-Maschine

    Markt/Fuji Jari: das Jari ist Fuji's neue Gravel-Allroundmaschine. Diese Neuentwicklung ist mit Details ausgestattet, die es von den bisher gekannten Rädern am Markt deutlich abhebt. Egal ob Asphalt, Schotter oder Singletrails, das Fuji Jari soll der perfekte Begleiter für jeden Untergrund sein. Ab sofort sind drei Modelle der Jari Serie beim Fachhandel verfügbar. Mehr als ein Jahrhundert des Know-how aus dem Fahrradbau flossen in die Entwicklung der zahlreichen Features des Jari ein. Ein mehrfach konifizierter A6-SL Aluminiumrahmen mit einer entspannten Geometrie und langem Steuerrohr dürfte für viel Stabilität sorgen, auch mit Gepäck. Man hat sich auf alle Fälle Gedanken gemacht und der Rahmen kann mit schönen Details aufwarten. Steckachsen vorne und hinten erhöhen die Seitensteifigkeit und verbessern laut Fuji auch die Bremsleistung. Adapter für das Schaltauge ermöglichen eine Umrüstung von 142x12mm Steckachse auf einen 135mm Schnellspanner, so können auch vorhandene Laufräder verwe

  • 14:41

    tex–lock – das textilbasierte, flexible Fahrradschloss

    Markt: Das Leipziger Start-up tex–lock bietet ein innovatives, textilbasiertes Fahrradschloss. Durch die Verwendung von Hightech-Materialien will tex–lock Flexibilität und Sicherheit mit einem sehr geringen Eigengewicht und angenehmer Haptik verbinden. Jeder, der sein Fahrrad sichern möchte, kennt das Problem: klassische Fahrradschlösser sind teils schwer, schlecht zu handhaben und oft auch nicht gerade eine Zierde. Alle Radfahrer, ob Stadtradler, Mountainbiker oder Rennfahrer, können heutzutage aus den neuesten und modernsten Technologien, Hightech-Materialien und den schönsten Designs wählen. Für die Sicherheit ihres geliebten Fortbewegungsmittels oder Sportgeräts sind sie jedoch auf unhandliche, schwere Stahlkonstruktionen angewiesen. Hier setzt nun tex–lock an. Es ist, so die Erfinder,  leicht, schön und sicher. Das innovative Fahrradschloss besteht aus textilen Hightech-Materialien, die ihre Funktion schon in der Automobil- und Raumfahrtindustrie bewiesen haben. Seine mehrlagige K

  • 08:00

    Radon Jealous – bei diesem MTB sind eifersüchtige Blicke garantiert

    Markt/Radon Jealous: Radon will eifersüchtig machen. Das könnte auch sehr gut klappen. Mit dem neuen Hardtail Radon Jealous haben die Bonner eine heißes Eisen im Feuer bzw. ein echtes Wettkampfgerät an der Startlinie. Das Jealous soll aber nicht nur für Racer Sinn machen... Das letzte Carbon Hardtail von Radon, das Black Sin (übersetzt: schwarze Sünde) überzeugte uns. In der schnelllebigen Bike-Branche konnte es natürlich nicht ewig fortbestehen. Die Kurse im Worldcup werden immer technischer und somit ändern sich die Ansprüche an die Bikes. Das Radon Jealous trumpft mit top-aktueller Geometrie auf, die genau auf diese modernen Strecken zugeschnitten ist. Aber auch Hobby-Fahrer profitieren davon, das Rad fährt sich spaßiger und verspielter. Der Rahmen des Radon Jealous Das Rad sollte schnell und agil sein, aber nicht nur Rennfahrer glücklich machen, sondern auch flotte Tourer. Deshalb hat Radon gleich zwei Varianten des Jealous aufgelegt. Um uns alle doppelt eifersüchtig zu machen. Die

  • 09:32

    E-Bike Batterien mit 4 Jahren Garantie-starker Kunden-Service der ZEG und BMZ

    Die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG (ZEG) aus Köln bietet ihren E-Bike Kunden eine neue Serviceleistung an. Europas größter Zweirad-Fachhandelsverband liefert künftig E-Bikes mit einer exklusiven Garantie von vier Jahren auf Batterien (Akkus) des Herstellers BMZ aus. Dies hat die ZEG mit dem Batterien-Montage-Zentrum GmbH (BMZ) für zahlreiche Modelle ab dem Modelljahr 2017 vereinbart. BMZ-Batterien sind beispielsweise in E-Bikes mit BROSE Antrieb oder SR Suntour Heckantrieb verbaut. Das trifft auf sehr viele E-Bikes der ZEG-Marken zu. Insbesondere profitieren davon Kunden der bekannten ZEG Hausmarken BULLS und PEGASUS. Das international agierende Unternehmen BMZ mit Niederlassungen und Produktionsstätten in Deutschland, Polen, China und den USA zählt zu den führenden Systemlieferanten für wiederaufladbare Akkupacks und Ladegeräte. BMZ und die ZEG, seit vielen Jahren partnerschaftlich verbunden, zeigen der Branche das es machbar ist. Die Kunden wird es freuen, so viel ist sicher. Die

  • 17:58

    Urge Seriall Helm- Der neueste Urge Helm im Test gefahren

    Test: Sie fallen auf, die Helme von Urge. Einerseits durch ihr individuelles Design, aber auch durch den hohen Tragekomfort. Der neueste Helm der französischen Helm Marke, der Urge Seriall, ist in einem Punkt anders als die bekannten Modelle der Marke. Urge Bike Products im Jahr 2008 von einer Handvoll befreundeter Downhill-Enthusiasten gegründet. Heute ist die kleine französische Helmschmiede weltweit der einzige Hersteller, der sich ausschließlich auf die Fertigung von Mountainbike-Helmen spezialisiert hat. Das Image ist geprägt von einer starken Enduro-Kultur. Von Anfang an verfolgten die Protagonisten um den 3-fachen Downhill-Weltmeister Fabien Barel, ein umweltfreundliches und nachhaltiges Konzept. So verwendet Urge ausschließlich PET-recycelte Straps sowie EPS-recycelte Innenschalen. Bei seinen Archi-Enduro-Modellen verarbeiten die Franzosen sogar Leinen-, statt Karbonfaser. Ein Prozent des Firmenumsatzes fließt jedes Jahr in die Initiative „1% for the planet“, durch die non-p

Dezember, 2016
  • 16:58

    Test: Riese und Müller Charger Mountain – SUV oder Offroader?

    Wir haben uns das Riese und Müller Charger Mountain für einen Test besorgt. SUV oder Offroader? Über 100 Kilometer auf Wald, Schotter und Radwegen habe ich das Charger beweg,t um ihm auf den Zahn zu fühlen. So beschreibt R+M Marketing Mann Tobias Spindler die Zielgruppe des Riese und Müller Charger Mountain: Preis-, Design- und Qualitätsbewusste Käufer, die ein hochwertiges E-MTB Hardtail suchen, das vielseitig einsetzbar ist. Kurz überlegen... ok, kann man klar als gelungen deklarieren. Vor allem von seiner Vielseitigkeit bin ich überzeugt. Auf den ersten Kilometern hatte ich den Eindruck man wäre sich bei der Bestückung des Rades nicht ganz schlüssig gewesen, mit jeder Stunde im Sattel verstand ich aber das Konzept hinter dem Bike als schlauen Kompromiss aller Anforderungen, die ein Fahrer an so ein Rad stellen könnte. Der Aluminium Rahmen ist durchdacht. Er dient als Plattform für einige Charger Modelle für verschiedene Einsatzbereiche. Es gibt vom 45 km/h Speedpedelec auch City und

  • 08:35

    Test: BikeYoke DeHy – Trigger für die Rock Shox Reverb

    Die junge Firma BikeYoke hat uns ihr BikeYoke DeHy zur Verfügung gestellt. Ein Umbaukit, mit dem man jede Rock Shox Reverb schnell und einfach auf mechanische Ansteuerung mit einem Trigger Hebel umbauen kann. Wir haben umgebaut und getestet. So viel will ich verraten, es ist eine echt sinnvolle Ergänzung zu den häufig verbauten Reverb Stützen und ein Grund mehr, eine Reverb zu fahren. Die Rock Shox Reverb ist weit verbreitet, und so wundert es nicht, dass sich die Macher von BikeYoke diese Stütze für ihr System ausgesucht haben. Dazu kommt, dass der eine oder andere mit dem Hebel nicht ganz glücklich ist. Die Ursache für viel Wartungaufwand bei dieser Stütze liegt zum einen am Innenleben aber auch die hydraulische Anlenkung möchte ab und an entlüftet werden. Mit dem DeHy ist das System dann über einen klassischen Bowdenzug/Schaltzug angelenkt, der in einer konventionellen Hülle läuft. Der Hebel entspricht den Vorstellungen vieler Fahrer. BikeYoke hat einige schlaue und einfache Lösunge

Oktober, 2016
  • 19:05

    Test: Huck Norris – Schutz für Tubeless Felgen und Reifen

    Test: Im Mountainbike-Sport ist der Trend zum Fahren mit niedrigem Luftdruck nicht mehr umzukehren. Die Traktion und der Komfort steigen spürbar. Man fährt sicherer und hat mehr Spaß. Doch man erkauft sich damit auch Nachteile: Felgen und Reifenkarkasse sind gefährdet. Aus Finnland kommt Huck Norris und soll genau diese Gefahren eliminieren. Auch wir haben die Vorteile von niedrigerem Reifendruck erkannt. Das Bike läuft einfach smother und gerade wenn es richtig holprig wird macht es einfach mehr Freude. Aber mit leichten Reifen haben wir auch immer wieder Probleme mit Dellen in den Felgen oder beschädigten Kerkassen, weil Diese z.B. zwischen einem Stein und der Felge gequetscht werden. Die Lösung können Reifen mit stabiler Downhill-Karkasse sein oder auch System wie Procore von Schwalbe und das Dean Easy System. Hier ist aber die Montage nicht ganz so einfach, bei Dean Easy sogar eine Modifizierung der Felge notwendig. Auch deutliches Mehrgewicht und nicht unerhebliche Kosten müssen i

mehr Artikel