Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Artikel887
Juli, 2017
  • 15:26

    Aufbaustory Giant XTC Advanced 29: Der Antrieb – SRAM XX1 Eagle

    Bike Build Story: Im dritten Teil unserer Aufbaustory (hier Teil 1 und Teil 2) widmen wir uns dem Antrieb. Wir haben uns für die Variante mit einem Kettenblatt entschieden - der SRAM XX1 Eagle. Wie wir zu dem Entschluss gekommen sind und welche Besonderheiten die einzelnen Komponenten haben - ihr erfahrt es im Artikel. Die Frage nach dem richtigen Antrieb für ein Mountainbike hängt heutzutage untrennbar zusammen mit der Frage nach der richtigen Übersetzung und der Entscheidung: Wie viele Kettenblätter dürfen's denn sein? War es vor zehn Jahren noch normal, dass Hobbyfahrer, Amateure und Profis fast ausschließlich mit drei Kettenblättern und fein gestuften Kassetten unterwegs waren, gab es hier im Laufe der Jahre beinahe eine Art Paradigmenwechsel: Mehr Ritzel hinten, größere Bandbreite an den Kassetten und weniger Kettenblätter vorn. 3-fach Kurbeln sind inzwischen ausschließlich dem Trekkingbereich vorbehalten und nachdem gerade im XC-Bereich lange fast ausschließlich zwei Kettenblätte

  • 18:35

    Vorschau: Clasica San Sebastian 2017 – Strecke und Startliste

    Radsport: Am Samstag findet die Clasica San Sebastian 2017 statt. Zum inzwischen 37. Mal steigt das spanische Eintagesrennen in diesem Jahr. Weniger als eine Woche nach dem Finale der Tour de France in Paris werden sich die Profis im Baskenland erneut einen harten Kampf um den Sieg liefern. Es warten 230 schwere, hügelige Kilometer und die Liste der Favoriten ist lang. Clasica San Sebastian 2017: Strecke Auch wenn man Jahr für Jahr einige kleine Änderungen an der Strecke des Rennens vornimmt, bleibt der grundsätzliche Charakter weiterhin erhalten. Mit einem ständigen, schweren Auf und Ab und einigen knackigen Anstiegen ist das spanische Eintagesrennen definitiv ein Fall für die Puncheure und die Klassikerspezialisten. In diesem Jahr geht es über 230km - die letzte große Schwierigkeit wartet mit dem Murgil Tontorra knapp 10km vor dem Ziel, der zwar wie alle Anstiege des Rennens eher kurz, dafür jedoch umso knackiger ist. Rampen mit einer Steigung von bis zu 20% warten hier auf die Fahre

  • 17:36

    Aufbaustory Giant XTC Advanced 29: Die Federgabel – FOX 32 Float Factory SC

    Bike Build Story: Im zweiten Teil unserer Bike Build Story rund um den Giant XTC Advanced 29 Rahmen stellen wir euch die Federgabel vor. Hier fiel unsere Wahl auf die superleichte FOX 32 Float Factory Stepcast - natürlich im zum Aufbau passenden Orange. Seit vielen Jahren gilt Fox fast schon als Synonym für hochwertige Federungselemente am Mountainbike. Der US-Hersteller hat sich diesen Ruf hart erarbeitet und ist für viele Fahrer insbesondere im Gravity Bereich das Nonplusultra. Schon seit langer Zeit produziert man jedoch auch Gabeln und Dämpfer für gemäßigtere Einsatzbereiche, beispielsweise im Crosscountry. Während man in puncto Performance wenig überraschend problemlos mit der Konkurrenz mithalten konnte, hatten die Fox Gabeln mit wenig Federweg in der Vergangenheit jedoch immer einen nicht zu unterschätzenden Nachteil gegenüber der Konkurrenz: Sie waren deutlich schwerer. Im Jahr 2016 stellte FOX jedoch seine neuen Stepcast Gabeln vor: Das komplett neu entwickelte und innovative

  • 13:28

    Vuelta 2017 – Die Strecke und alle Etappen im Detail

    Radsport: Am 19. August fällt der Startschuss zur Vuelta 2017 - die Spanienrundfahrt war in den letzten Jahren immer das stille Highlight der Saison und der spannende Kampf um die Gesamtwertung inklusive der kurzweiligen Etappen machten Fahrern wie Fans eine große Freude. Wir haben uns die Strecke und die Etappen der Vuelta a Espana 2017 genauer angesehen. Die Strecke der Vuelta 2017 im Überblick Die Etappen der Vuelta 2017 im Detail Etappe #1: Nîmes - Nîmes Etappe #2: Nîmes - Gruissan Etappe #3: Prades Conflent Canigó - Andorra la Vella Etappe #4: Escaldes-Engordany - Tarragona Etappe #5: Benicàssim - Alcossebre Etappe #6: Vila-real - Sagunt Etappe #7: Llíria - Cuenca Etappe #8: Hellín - Xorret de Catí Etappe #9: Orihuela - Cumbre del Sol Etappe #10: Caravaca Jubilar - ElPozo Alimentación Etappe #11: Lorca - Observatorio Astronómico de Calra Alto Etappe #12: Motril - Antequera Etappe #13: Coín - Tomares Etappe #14: Écija - Sierra de La Pandera Etappe #15: Alcalá la Real - Sierra Nevad

  • 14:45

    Die Preisgelder der Tour de France 2017: Team Sky – und lange nichts!

  • 10:52

    BIKE Transalp: Titelverteidigung für Centurion-Vaude – Team Velomotion in Top 15

    MTB-News: Am Wochenende ging die diesjährige BIKE Transalp zu Ende. Die letzte Etappe nach Riva del Garda gewannen Jochen Käß und Markus Kaufmann vom Team Centurion-Vaude 2 während der Gesamtsieg an die Teamkollegen Daniel Geismayr und Hermann Pernsteiner (Centurion-Vaude 1) ging, die damit ihren letztjährigen Titel verteidigen konnten. Das Team Velomotion mit Lennard Heidenreich und Mathias Frohn steht am Ende in der Gesamtwertung auf einem tollen 14. Platz, Lennard gewinnt zudem die U23-Wertung. Zum mittlerweile 20. Mal fand in diesem Jahr die BIKE Transalp statt, die die Teilnehmer an sieben Tagen über insgesamt 544km und fast 18.000 Höhenmeter von Mayrhofen an den Gardasee führte. Der Titel in der Gesamtwertung ging wie schon im vergangenen Jahr an das österreichische Duo Geismayr/Pernsteiner (Centurion-Vaude 1), die bei ihrer dritten gemeinsamen Teilnahme bereits ihren zweiten Erfolg einfahren konnten. Den Tagessieg auf der Abschlussetappe nach Riva del Garda ging an die beiden de

  • 22:58

    Emotionen, Tragik und viel Kampf: Die Tour de France 2017 in 50 Bildern

    Aus deutscher Sicht begann die Tour de France 2017 direkt mit einem großen Highlight - dem Grand Départ in Düsseldorf. Schon Tage vor dem Start hatte sich die Stadt herausgeputzt und Radsportfans aus aller Herren Länder tummelten sich in der Metropole am Rhein.

  • 18:23

    Test: GoCycle G3 – Wenn ein Formel 1 Ingenieur ein Fahrrad konzipiert…

    Test: Das kompakte Falt E-Bike GoCycle G3 kommt in diesem Jahr schon seiner dritten Generation auf den Markt, hat aber auch einige Jahre nach seiner Vorstellung nichts von seiner Faszination eingebüßt. Das Rad ist in vielerlei Hinsicht radikal anders als die Wettbewerber - ob das eher Vor- oder Nachteil ist, erfahrt ihr in unserem Test. GoCycle G3: Gegen die Konvention Ganze 15 Jahre ist es her, dass die Geschichte von GoCycle ihren Anfang nahm. Richard Thorpe, damals noch Ingenieur in der Formel 1 Abteilung des Automobilherstellers McLaren, wandte sich neuen Aufgaben zu, ließ seinen einstigen Traumjob hinter sich und entwickelte seine Vision des perfekten, kompakten Fahrrads. In seiner 1-Zimmer Wohnung in der Londoner Innenstadt tüftelte und bastelte der Brite - er folgte dabei bewusst eben nicht den bestehenden Konventionen der Fahrradbranche, probierte neue Dinge aus und brachte natürlich auch das entsprechende Know-How aus seinem bisherigen Werdegang mit. So entstanden die ersten P

  • 16:13

    Aufbaustory Giant XTC Advanced 29: Der Rahmen

    Bike Build Story: Der erste Teil unserer Aufbaustory zu unserem XC-Hardtail. Das Herzstück unseres Aufbaus ist der Giant XtC Advanced Carbonrahmen, der mit vielen cleveren Details und großer Reifenfreiheit viel Variabilität bietet. Das Giant XTC steht wie nur wenige andere Bikes seit Jahren für die Speerspitze der Crosscountry Hardtails. War das Racebike in der Vergangenheit wirklich nur bedingt für den Einsatz abseits der Rennstrecke geeignet, hat man im Modelljahr 2017 bei Giant etwas umgedacht und dem XTC seine Scheuklappen abgenommen. So ist das aktuelle Modell dank großer Reifenfreiheit und Boost-Standard nicht nur mit 29" und 27,5+ kompatibel, die verschiebbaren Ausfallenden erlauben sogar den Aufbau als Singlespeeder. Diese Vielseitigkeit war einer der Hauptgründe, weshalb wir uns für unsere Aufbaustory für das XTC Advanced entschieden haben. Mit knapp 1.500€ ist das Giant XTC Advanced eine durchaus kostspielige Investition, liegt aber dennoch im Bereich dessen, was auch andere,

  • 16:13

    Aufbaustory: XC-Hardtail – Schnell, leicht, universell!

    Bike Build Stories: In einer neuen Artikelreihe stellen wir euch in den nächsten Tagen und Wochen einen Custom Aufbau eines XC-Hardtails vor. Leicht soll es natürlich werden, klar. Aber ebenso legen wir großen Wert, dass sich das Rad auch ohne Startnummer gut schlägt - was wir uns dabei gedacht haben, lest ihr im Folgenden. Zukünftig werdet ihr bei uns auf Velomotion in regelmäßigen Abständen Bike Build Stories finden - aus einzelnen Komponenten bauen wir unterschiedlichste Räder auf - vom Enduro, über XC Racefeilen, bis hin zu Gravelbikes und Rennrädern. Jeder Aufbau bekommt von uns eine Artikelserie, in der wir zunächst das Konzept und die Idee hinter dem Aufbau vorstellen, gefolgt von insgesamt sieben Beiträgen, in denen wir euch die einzelnen Komponenten präsentieren und zum Abschluss natürlich einen ausführlichen Test des fertig aufgebauten Rads. In diesem Aufbau soll es ein ganz klassisches Crosscountry Hardtail werden - eine Kategorie von Mountainbikes, die oftmals ein wenig im

mehr Artikel