Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Artikel929
September, 2017
  • 10:29

    Univega Renegade ab 2018 mit Shimano E-8000 und zwei Bosch-Varianten

    Produktnews / E-Performance: Bei Univega gibt es 2018 viel Bewegung im E-MTB Bereich. Der Fokus liegt hier insbesondere auf dem E-Fully Univega Renegade. Hier gibt's neben zwei Modellen mit Bosch Antrieb und integriertem Akku 2018 auch Varianten mit Shimanos E-8000 Antrieb. In beiden Fällen setzt man auf einen komplett neuen Rahmen. Das Univega Renegade als langhubiges E-Fully ist an und für sich keine Neuigkeit und bereits in dieser Saison in verschiedenen Ausstattungsvarianten fester Bestandteil der Produktpalette. Für die kommende Saison gibt man jedoch richtig Gas und erweitert die E-Renegades um zwei Varianten mit jeweils komplett neuen Rahmen. Da wäre zum einen das Renegade S mit Shimano E-8000 Antrieb und 500Wh Akku. Zum Start kann man hier zwischen drei Ausstattungsvarianten wählen - das Topmodell Renegade S 5.5 kommt hier mit 160mm Gabel, 160mm im Hinterbau und kompletter Shimano XT Ausstattung. Bei den übrigen Ausstattungsvarianten gibt es jeweils 140mm Federweg. Alle drei Sh

  • 15:40

    Eurobike 2017: Drössiger Fastlane.E – Neuer Urban-Flitzer mit Shimano Motor

    Produktnews / Eurobike 2017: Bei Drössiger hatte man auf der Eurobike 2017 nicht nur neue MTBs im Gepäck (wir haben berichtet), sondern mit dem Drössiger Fastlane.E ein auch ein stylisches neues Urban E-Bike das mit toller Ausstattung zu einem wirklich attraktiven Preis glänzen kann. Evolution statt Revolution - ein häufig bemühter Satz, der aber eben auch oft den richtigen Ton trifft. So auch in Bezug auf das Produktportfolio von Drössiger im Jahr 2018. Der Hersteller aus NRW hält an der eingeschlagenen Richtung in vielen Bereich fest, entwickelt sich aber dennoch weiter; ein gutes Beispiel hierfür ist das neue E-Bike Drössiger Fastlane.E. Mit seinem reduzierten, puristischen Design erinnert es optisch durchaus an das etablierte Urban Bike RSA Street (hier geht's zum Test), nur nun eben mit Motorunterstützung. Auch bei letzterer verzichtet man auf große Experimente und verbaut mit dem Shimano E6000 keinen brandneuen Antrieb, aber eben einen, der zum Rad und zu Drössiger passt. Der Mit

  • 13:52

    Eurobike 2017: Hope RX Rennradkurbel und Hope Tech3 V6 Ti 6-Kolben Bremse

    Produktnews / Eurobike 2017: Am Stand der Engländer von Hope auf der Eurobike 2017 zog insbesondere ein auf den ersten Blick unscheinbares Display am Rand viele Neugierige Blicke auf sich. Hier gab es zwei spannende neue Prototypen zu sehen. Die neue 6-Kolben Bremse Hope Tech3 V6 Ti und die neue Road-Kurbel Hope RX. Hope Tech3 V6 Ti: Die Rückkehr der 6-Kolben Bremse? Bremspower kann man nie genug haben - oder? Das hat man sich wohl auch bei Hope gedacht und entwickelt derzeit an einer neuen Bremse mit sage und schreibe sechs Kolben pro Bremssattel. Das weckt bei einigen sicherlich Erinnerungen - es ist nämlich nicht das erste Mal, dass die Engländer in diese Richtung gehen und mit der Mono 6 Ti hatte man vor einiger Zeit sogar bereits eine derartige Bremse im Programm. Die auf der Eurobike zu sehende Bremse befindet sich derzeit noch im frühen Prototypen-Status, wie uns Robin Warne von Hope erklärt. Im Grunde genommen hat man lediglich den bekannten Mono6 Sattel mit dem aktuellen Tech3

  • 15:18

    Eurobike 2017: Storck – Colours of Life Farbkonzept

    Eurobike 2017 / Produktnews: Bei Storck dreht sich 2018 nicht alles, aber vieles um die Farbgebung der Räder. Das Colours of Life Konzept soll den Charakter der jeweiligen Räder in ihrer Farbe wiedergeben. Vor allem bei den Mountainbikes wird's bunt, die Rennräder setzen eher auf Understatement mit passenden Farbakzenten. https://youtu.be/CBF_ZOB4ixI Auch bei Storck ließ man es sich in diesem Jahr nicht nehmen und war an angestammter Stelle auf der Eurobike 2017 mit einem eigenen Stand vertreten, um die Neuigkeiten für die Saison 2018 zu präsentieren. Der Fokus liegt hier insbesondere auf der Optik, oder genauer gesagt bei den Farben. Nachdem man in der Vergangenheit nur wenig Mut zur Farbe hatte, wird es für 2018 vor allem bei den MTBs bunt - das Farbkonzept nennt sich Colours of Life. Die Modelle bekommen alle ihre eigene Farbe, die die Charakteristika des entsprechenden Rads einfangen soll. Storck 2018: Colours of Life Farben und Modelle Web www.storckworld.com

  • 12:14

    Eurobike 2017: Vivax 2018 – drei Unterstützungsstufen und höhere Reichweite

    Eurobike 2017 / Produktnews: Bei Vivax Drive gibt es einige Neuerungen für die kommende Saison. Wie man uns auf der Eurobike zeigte, führt Vivax 2018 eine neue Lenkerfernbedienung ein, die den Antrieb in drei Stufen reguliert und somit eine höhere Reichweite aus dem unscheinbaren Akku herauskitzelt. Der kleine, leichte und von außen quasi unsichtbare E-Bike Antrieb von Vivax Drive war in den vergangenen Jahren immer wieder in den Schlagzeilen und auch wir haben immer wieder darüber berichtet. Beim Hersteller aus Wörgl in Tirol setzt man auf eine kontinuierliche Evolution der bewährten Technik - so auch 2018. Neben einigen neuen Kompletträdern hat man auch am Antrieb selbst getüftelt und konnte nun durch eine bessere Ansteuerung eine höhere Reichweite herauskitzeln. https://youtu.be/wGJVPBdL3pk Beim Anwendungsbereich unterscheidet sich der Vivax Antrieb durchaus davon, was man inzwischen landläufig von anderen E-Bikes kennt. Man setzt hier eben nicht auf eine kontinuierliche Unterstützu

  • 11:03

    Eurobike 2017: Raleigh Kent und Stanton – Neue E-Bikes mit Mittel- oder Nabenmotor

    Produktnews / Eurobike 2017: Bei Raleigh hat man für die kommende Saison mit den beiden Schwestermodellen Raleigh Kent und Stanton zwei spannende Neuzugänge im Portfolio. Die Allround E-Bikes für Trekking, Stadt und Land gibt es mit Naben- oder Mittelmotor und in jeweils drei Ausstattungsvarianten - eine davon sogar mit Riemenantrieb. Wohl kaum ein anderer Fahrradhersteller kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken wie die Engländer von Raleigh. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Traditionsschmiede im Norden Englands gegründet und besteht bis heute. Seit 1974 existiert auch ein eigener deutscher Ableger - mit eigener Entwicklungs- und Produktionsabteilung. Die typisch britische DNA ist auch bei den "deutschen" Raleigh Modellen unverkennbar: Klare Rahmenformen, keine grellen Designs und ein insgesamt schlichter Look zeigen klar: Hier regiert englisches Understatement. https://youtu.be/_hW3yQHHQ8M Natürlich setzt man auch bei Raleigh voll auf das Thema E-Bike. Gerade im Ci

  • 09:03

    Eurobike 2017: Cane Creek Helm Coil – neue Stahlfedergabel für Trail und Enduro

    Produktnews / Eurobike 2017: Mit der Cane Creek Helm Coil erhält die zu Beginn der Saison vorgestellte Gabel der US-Amerikaner nun eine Variante mit Stahlfeder, die nur knapp 200g schwerer ist, auf dieselbe Dämpfung zurückgreift, dabei jedoch die Coil-typischen Features mitbringt. Die Cane Creek Helm ist noch nicht lange auf dem Markt, da schiebt der US-Hersteller eine zweite Variante seiner Endurogabel nach. Mit der Cane Creek Helm Coil folgt man dem derzeitigen Stahlfeder-Trend auf dem Fahrwerksmarkt. Nachdem Dämpfer und Gabeln mit Coil zwischenzeitlich außerhalb des Downhill-Segments fast beinahe gänzlich vom Markt verschwunden waren, erleben sie derzeit ein kleines Revival. Das feinfühlige Ansprechverhalten und die lineare Kennlinie scheinen inzwischen immer mehr Fahrern das Mehrgewicht wert zu sein. Klar: Die Cane Creek Helm Coil basiert zu großen Teilen auf ihrem luftgefederten Schwestermodell. Bis auf die silberne Farbe und dem fehlenden Luftventil sind die Gabeln von außen nich

  • 16:15

    Eurobike 2017: Fox AX – neue Federgabel für Cyclocross, Gravel und Adventure

    Produktnews / Eurobike 2017: Federgabel- und Fahrwerksriese Fox hatte auf der Eurobike 2017 mit der Fox AX eine extrem spannende Neuerung im Gepäck: Die 40mm-Gabel richtet sich vor allem an Gravel-Fans, die sich etwas mehr Komfort wünschen. Um die neue Fox AX Gabel zu verstehen, muss man ein wenig ausholen und die Entstehungsgeschichte erzählen. Dass Gravelbikes einer der Trends der letzten Jahre sind? Das dürfte inzwischen wahrscheinlich überall angekommen sein. Auch bei Fox selbst hat einige Mitarbeiter die Lust auf die vortriebsstarken Geländegänger gepackt. Kein Wunder: Es ist einfach reizvoll, die Grenzen zwischen Cyclocross und Cross Country verschwimmen zu lassen, doch hin und wieder wünscht man sich nach längeren Ausfahrten ins Gelände durchaus ein bisschen mehr Komfort. Gerade wenn die Handgelenke unter dem inzwischen 136. Schlag beginnen zu ächzen wünscht man sich hier und da schon mal eine Federgabel herbei. So erging es auch einigen Mitarbeitern von Fox im Firmensitz im kal

  • 15:03

    Eurobike 2017: 100% Speetrap und Centric – neue Brillen für auf und neben dem Rad

    Produktnews / Eurobike 2017: Mittlerweile fest etabliert auf dem Markt für sportliche Radbrillen stellen die US-Amerikaner von 100% auf der Eurobike 2017 mit der Speedtrap und der Centric zwei neue Modelle vor. Während die sportliche Speedtrap ein Ableger der bekannten Speedcraft ist, spricht die Centric eher diejenigen an, die eine Brille für auf und neben dem Rad suchen. 100% Speedtrap - Durchgehender Rahmen und sphärische Gläser Die 100% Speedcraft dürften wahrscheinlich einige bereits kennen - sei es wegen ihres futuristischen, durchaus gewöhnungsbedürftigen Designs, wegen des riesigen Sichtfelds oder nicht zuletzt auch wegen Peter Sagan, der mit den Brillen der Kalifornier unterwegs ist. Mit der Speedtrap bekommt das Erfolgsmodell nun einen neuen Ableger mit durchgehendem Rahmen, einem ähnlich gewagten Design und dem gleichen hohen Komfort. Die sphärisch geformten Gläser sind natürlich auch bei der 100% Speedtrap austauschbar und in verschiedenen Tönungen oder auch komplett klar e

  • 13:23

    Eurobike 2017: Knog pwr – mehr als nur eine weitere Fahrradlampe

    Markt / Eurobike 2017: Das große Highlight am Knog-Stand auf der Eurobike 2017 war die neue PWR Serie - ein modularer Aufbau von Lampenköpfen und Akkus erlauben die Nutzung als Scheinwerfer, Powerbank oder weiteres Outdoorzubehör. Die Australier von Knog sind hierzulande insbesondere durch ihre kleinen, hellen und gleichzeitig stylischen Fahrradlampen bekannt geworden. Daneben haben die Australier auch Schlösser, einen Tacho und die innovative Oi Klingel im Programm. Auf den ersten Blick scheint die neue PWR Produktreihe nur ein weiterer Zuwachs im ohnehin schon gut besetzten Beleuchtungsportfolio zu sein. Erst auf den zweiten Blick wird klar: Es ist mehr als das und dürfte Knog künftig auch für diejenigen interessant machen, die das Zubehör bisher -oft zu Unrecht - als unnötige Style-Accessoires abgetan hatten. https://vimeo.com/211439318 Mit fünf PWR Scheinwerfern wird Knog noch in diesem Jahr hierzulande auf den Markt kommen. Das Besondere ist ihre Doppelfunktion, da sie ebenso als

mehr Artikel