Adelheid Morath

Adelheid Morath ist nach Sabine Spitz die erfolgreichste deutsche Mountainbikerin. In dieser Saison ist sie für das Team BH-SR Suntour-KMC. unterwegs. Die amtierende deutsche Meisterin kann bereits auf zwei Olympia-Teilnahmen (2008 & 2012) zurückblicken und bloggt fortan exklusiv auf Velomotion.

Artikel7
Februar, 2016
  • 11:01

    Adelheid Morath: Saisonvorbereitung 2016

    Mein erstes Trainingslager in der Saison 2016 habe ich auf meiner Lieblings-Insel Gran Canaria geplant. Mein Ziel ist es viele Höhenmeter auf meinem Straßenrad zu machen und meine Kraftausdauer zu verbessern. Dazu ist diese Insel perfekt! Es wird eine lange&harte Olympia-Saison werden und somit ist es wichtig, eine gute Basis zu legen.   Zudem habe ich mich dazu entschlossen, an der legendären Cape Epic (13.-20.3.) teilzunehmen. Dafür ist es an der Zeit die Trainingseinheiten auf dem Rad zu absolvieren und nicht mehr auf den Skilanglauf-Skiern. Es ist meine Premiere in Südafrika und meine Partnerin wird Sally Bigham sein! Ich liebe es mich in den Anstiegen auszupowern und somit reise ich mit meinem BH G6 voller Motivation nach Gran Canaria. Das kanarische Klima empfängt mich von der besten Seite. Nach den letzten Ski-Einheiten unter wetterbedingten sehr schwierigen Bedingungen sind die Trainingseinheiten in solch einem genialen Gebiet der reine Luxus! Die erste Ausfahrt fühlt 

September, 2015
  • 18:21

    Adelheid Morath: SWISS EPIC – großer Kampf über 5 Etappen

    Nach der Weltmeisterschaft XCO in Andorra/Vallnord steht für mich ein neues Projekt an: die SWISS EPIC. Dieses Etappenrennen besteht aus einem Prolog und 5 Etappen: Prolog 13km/840hm Etappe 1 95km/3100hm Etappe 2 63km/3000hm Etappe 3 93km/3100hm Etappe 4 88km/3300hm Etappe 5 60km/2400hm Insgesamt 360km und 12.500hm in sechs Tagen! Meine Teampartnerin ist Sally Bigham vom Topeak-Ergon Team. Ich bin in diesem Team sozusagen "Gastfahrerin" und sehr glücklich und dankbar meinem Team BH-SR Suntour-KMC gegenüber, diese Möglichkeit zu bekommen! Die Swiss Epic hat UCI SHC-Status und ist deshalb für mich u.a. sehr reizvoll, um im UCI-Ranking wichtige Punkte zu bekommen. Da diese Paarung mit Sally erst sehr kurzfristig zustande gekommen ist, wird es für uns beide eine echte Challenge werden. Zum einen das Rennen an sich und zum anderen wie wir beide zusammen als Team funktionieren werden. Sally ist Profisportlerin im Marathon und in Etappenrennen und ich komme ja aus dem Crosscountry-Berich. Was

August, 2015
  • 15:31

    Adelheid Morath: Road to Rio?

    Nach meiner kurzen Auszeit wird die Europameisterschaft in Chies d' Alpago/I mein erstes Rennen sein. Ich reise mit gemischten Gefühlen an. Die letzten Trainings liefen sehr gut und mein Körper und ich scheinen fit zu sein. Dennoch fehlt mir nach den ganzen Pechsträhnen und Problemen der ersten Saisonhälfte jegliches Selbstvertrauen. Ich versuche mich auf das Rennen und auf die Zeit mit der Nationalmannschaft zu freuen. Mit der Strecke komme ich gut zurecht. Eine Bergstrecke mit einigen steilen Anstiegen. Ich komme als 9. ins Ziel! Ich bin zufrieden, denn ich spüre, dass ich auf dem richtigen Weg bin, an meine Leistung anzuknüpfen. Jetzt bleibt auch keine Zeit mehr. Auf der Wettkampf-Planung stehen bereits an den kommenden Wochenenden die beiden Übersee-Weltcups in Canada und USA an. Die Reise beginnt für mich bereits am Dienstag von Zuhause nach Paris. Das Team-Headquarter befindet sich nur einige Kilometer vom Flughafen CDG entfernt. Eine Nacht werde ich dort übernachten, bevor unser

Juli, 2015
  • 12:36

    Adelheid Morath: Schweißtreibende Aussicht am Stelvio

    Nachdem meine Saison bisher alles andere als erwünscht verläuft und ich mit einem Rückschlag nach dem anderen umgehen muss, habe ich beschlossen für einen Neuaufbau ins Höhentrainingslager nach Livigno zu fahren. Die Diagnose für meinen Leistungsausfall ist gestellt und somit versuche ich mich auf die noch anstehende Saison zu konzentrieren und zu freuen! Eines meiner Lieblings-Touren mit dem Straßenrad ist definitiv zum "Passo dello Stelvio"! Ich denke, dass ist für euch ein bekannter Begriff. Normalerweise ist diese endlose Serpentinenstraße von Bormio aus eine beliebte Strecke um Sportautos zu testen! Nach der ersten Höhenanpassungsphase ist es soweit, ich werde heute diese grandiose Tour mit meinen Straßenrad BH G6 in Angriff nehmen. Das Wetter könnte perfekter nicht sein. Bereits seit Tagen Sonnenschein und blauer Himmel pur. Um 9 Uhr bin ich startklar. Weste, Riegel, Schlauch&Pumpe, Geld,... alles dabei. Von Livigno (1800hm) aus geht's zum ersten kleinen Pass Eira (2200hm) un

Mai, 2015
  • 10:16

    Adelheid Morath: Sommerzeit ist Wettkampfzeit!

    Die Trainingsvorbereitungen auf die kommenden Weltcups dieser Saison werden nun spezifischer & intensiver. Ich verbringe sehr viele Trainingseinheiten auf meinem BH-Bike Ultimate. Das Training fällt mir relativ leicht. Trotz den intensiven Einheiten habe ich sehr viel Spaß mit dem Bike. Mein Bike-Gefühl wird von Tag zu Tag besser und mein Training läuft gut. Zudem ist es jetzt eines meiner Lieblingsjahreszeiten. Das intensive grün im Wald und die vielen Blüten schmücken die Natur und so ist es jedes Mal ein Genuss, sich mit dem Bike im Wald auszupowern! Die ersten XCO-Wettkämpfe beginnen und direkt vor meinem ersten geplanten Start bekomme ich einen Magen-Darm-Infekt! Ich versuche ruhig zu bleiben und konzentriere mich auf das Gesund werden. Dennoch habe ich länger mit dem Infekt und dessen Nachwirkungen zu kämpfen, als ich mir zuerst eingestehen will und akzeptiere! Mit der fehlenden „Energie“ wird mein Start in die XCO-Saison für mich zur Geduldsprobe! Das Bundesliga HC-Rennen in

April, 2015
  • 12:58

    Adelheid Morath – Rennsieg zu Ostern

    Über Ostern ging es für mich mit dem Team BH-SR Suntour-KMC zum Volcat-Stage-Race (3.-5.April)! Ich freute mich bereits im Voraus auf dieses Event. Zum einen mit dem Team unterwegs zu sein und zum anderen um Wettkampfhärte zu bekommen. Etappen-Rennen sind dafür optimal! Zwischenzeitlich hat es im Hochschwarzwald noch einmal geschneit und so war mein Abschlusstraining mit meinem BH Ultimate im Schnee. Richtiges Aprilwetter passend zum 1. April! Perfekt für mich, um den Michelin Wild Mud zu testen! Ich hatte erstaunlich viel Grip und so machte mir das Biken in diesen widrigen Bedingungen sogar Spaß. Zuhause ging es dann erst mal unter die heiße Dusche. Für mich ging es also quasi direkt vom Schnee ans Meer von Katalonien. Eine große Umstellung, aber ein schönes Gefühl in der Sonne & Wärme zu sein! Mein Flug ging sehr früh am Morgen und so hatte ich noch Zeit mir die Beine "frei" zu fahren und die Sonne zu genießen. Die Gegend von Katalonien gefiel mir sofort. Die erste Etappe (58km 1

März, 2015
  • 10:11

    Adelheid Morath: Mit neuem Material in die Saison

    Bevor ich mit meinem ersten Blog starte und euch einen kleinen Einblick aus meinem Leben als Sportlerin gebe, möchte ich kurz etwas über meine Person schreiben: Ich bin Adelheid Morath amtierende Deutsche Meisterin im olympischen Cross Country Mountainbike. Ab dieser Saison starte ich für das französische Team BH-SR Suntour-KMC. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unser Team das zweitbeste Team im UCI-Ranking und somit eine riesen Motivation für unser Team diesen Platz zu halten. Ich bin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Todtnau-Fahl und bekomme die perfekte Unterstützung meinen Sport auf einem professionellen Niveau betreiben zu können. Meine Heimat ist im schönen Hochschwarzwald. Ich wohne in Freiburg und habe somit das beste Trainingsrevier direkt vor der Haustür! Der Winter war lang und auf den Bergen waren die Skibedingungen nahezu perfekt. Ich komme ursprünglich vom Skilanglauf-Wettkampf-Sport und nutze diese Sportart in meiner Wintervorbereitung. Für mich das beste Training zu

mehr Artikel