Thomas Rieger

Tom Rieger ist Hauptberuflich Bauingenieur und seit 2009 trefft ihr ihn an den Wochenenden zumeist in einem der deutschen oder österreichischen Bikeparks. Um sein Material zu testen fährt er am liebsten 24h DH Rennen am Semmering und konnte hier als Einzelstarter schon einige Pokale mit nach Hause nehmen.

Artikel11
September, 2017
  • 10:40

    Test: 100% RACECRAFT – Hochwertige Goggle mit auffälligem Design

    Test: Wer mit dem Gedanken spielt eine neue Goggle zu kaufen wird bei der Suche nach dem passenden Stück zwangsläufig über die Modelle von 100% stolpern. Nachdem die amerikanische Brand bereits seit über 30 Jahren im MX Bereich erfolgreich ist, wächst seit Jahren der gute Ruf in der Radszene. Egal ob Rennrad oder Downhill, die schrillen und teilweiße extravaganten Brillenmodelle schützen die Augen vieler Profis. Deshalb habe ich mir eines der unzähligen Modelle von 100% zum Test geholt. Insgesamt gibt es drei Modelllinien, die sich in Qualität und Preis unterscheiden. Vom Einsteigermodell „STRATA“ über das Mittelklassemodell „ACCURI“ bis hin zur High End Linie „RACECRAFT“ hat man die Auswahl unzähliger Designs. Insgesamt zähle ich in etwa 64 verschiedene Designs und dazu kommt noch eine komplette Modelllinie für Kinder. Ich habe mich schlussendlich für die RACECRAFT Fire Red entschieden. Die RACECRAFT hat einen seitlich entkoppelten Rahmen, der für besseren und angenehmeren Sitz sorgen

  • 17:19

    Test: Muc-Off Bicycle Valet Case Reinigungsset – Ein Mal Premiumwäsche bitte!

    Test: Stöbert man durch die Muc-Off Produktpalette so findet man für ziemlich jeden erdenklichen Einsatzzweck das passende Reinigungs- beziehungsweise Pflegeprodukt. Damit euch die Entscheidung erleichtert wird, gibt es das Muc-Off Bicycle Valet Case. In diesem befinden sich nämlich die 13 beliebtesten Muc-Off Produkte für die Pflege eures Drahtesels. Damit ihr die Reinigungsprodukte nicht einzeln in eurer Werkzeugkiste mitschleppen müsst sind diese in einer stylischen Tasche verstaut. Jedes Produkt hat in dieser seinen Platz und es bleibt noch Stauraum für weitere Pflegeprodukte, die ihr vielleicht schon besitzt oder euch noch anschaffen möchtet. Lieferumfang Nanotech Bike Cleaner Reiniger 1 Liter Bio Degreaser Entfetter 500 ml Bike Protect Teflonspray 500 ml Silikon Shine Silikonspray 500 ml Bio Wet Lube Kettenöl 120 ml Bio Dry Lube Kettenöl 120 ml Microcell Expanding Sponge Schwamm Claw Brush Bürste Soft Washing Brush Bürste Wheel & Component Brush Bürste Detailing Brush Bürste

August, 2017
  • 23:38

    Rennbericht zum Enduro One am Ochsenkopf von Tom Rieger

    MTB-News: Enduro One am Ochsenkopf. Bereits zum vierten Mal war der Ochsenkopf am 26./27. August Austragungsort der Enduro One Rennserie. Nach meinem ersten E1 Rennen in Aschau, über das ich hier ebenfalls schon berichtet habe war das also die perfekte Gelegenheit nach langen Jahren wieder in das Fichtelgebirge zu reisen. Als ich Freitagabend am Campingplatz angekommen bin war dieser, wie gewohnt, schon gut gefüllt und ich hatte Glück, dass ich noch einen Stellplatz für meinen Wohnanhänger ergattern konnte. Nach dem Aufbau meiner Wochenendresidenz und einem BBQ bei den Campingnachbarn war ich dann auch froh nicht in einem Zelt übernachten zu müssen. In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es an Regen nämlich nicht gemangelt. Neugierig auf die Streckenbedingungen nach dem Regen ging es am Samstag zum Training. Da sich zwei der drei Stages, welche trainiert werden durften, im Bikepark befanden, wurde von den meisten Startern der Lift in Anspruch genommen. Während einige der Kollegen die

  • 21:53

    Test: Pearl Izumi MTB WRX Regenjacke – Lohnt eine Hightech-Jacke im harten Bikeralltag?

    Test: Eine gute Regenjacke darf in keinem Bikerhaushalt fehlen. Doch greift man zur günstigen Plastiktüte vom Discounter oder nimmt etwas mehr Geld in die Hand und vertraut auf Markenqualität? Mit der Pearl Izumi MTB WRX Regenjacke haben wir einen hochwertigen Vertreter unter die Lupe genommen. Es gibt kein schlechtes Wetter ... den Spruch kennt wohl jeder und so spare ich mir den Rest. Für mich gibt es jedenfalls kaum etwas Spaßigeres als auf durchgeweichten Trails, in strömendem Regen, der Natur zu trotzen, während der Rest der Kollegen daheim auf der Couch den Kaffee genießt. Damit das Ganze nicht zur Quälerei wird, sollten jedoch die Rahmenbedingungen passen. Bisher hatte ich immer günstige Regenjacken aus dem Discounter und war deshalb umso neugieriger, ob mir eine hochwertige Regenjacke noch mehr Freude an der Schlammschlacht bringt. Die Pearl Izumi MTB WRX Jacket verspricht Widerstandsfähigkeit sowie Schutz vor Wind und Regen bei leichtem Gewicht. Die Jacke ist in allen vier erh

  • 11:23

    Test: Leatt 3DF Hybrid Knee Guard – Das Beste aus beiden Welten

    Test: Für mich gehört ein Knieschoner, gleich nach dem Helm, zum wichtigsten Protektor wenn es mit dem Bike ins ruppige Gelände geht. Deshalb bin ich jede Saison erneut auf der Suche nach dem optimalen Schutz hierfür. Die Wahl des diesjährigen Begleiters fiel dabei auf den Leatt 3DF Hybrid Knee Guard. Lässiges Design und die Kombination aus flexiblem Schaum in Verbindung mit einer Hartschale im Schienbeinbereich haben mich neugierig gemacht und schließlich dazu geführt, dass die Schoner im Postkasten gelandet sind. Ungewollter Weise kamen die Schoner bereits in der Vorsaison bei einem Enduro Urlaub in Ligurien zum Einsatz. Meine leichten Enduro Schoner hatte ich Zuhause vergessen und so musste ich auf die vermeintlich abfahrtsorientierten Leatt 3DF zurückgreifen, die ich eigentlich für den Bikepark vorgesehen hatte. Doch dann bereits die Überraschung. Die doch eher robusten und etwas klobig wirkenden 3DF Hybrid passen mir wie angegossen und selbst auf langen Uphills sowie Tagestouren h

Juli, 2017
  • 18:56

    Crankworx Innsbruck: Rideout mit Mons Royale

    MTB: Nach langem warten war es vom 21-25. Juni 2017 endlich soweit und Innsbruck wurde zum Epizentrum der Mountainbike Szene. Die Geburtsstunde dieses neuen Crankworx Tourstopps wollte auch ich nicht verpassen. Nachdem Mons Royale dann auch noch zum gemeinsamem Rideout sowie dem Mons Royale Dual Speed & Style eingeladen hatte, ging es für mich bereits am Mittwoch, dem ersten Tag des Events, nach Innsbruck. Mons Royale aus Lake Wanaka, Neuseeland, bietet bereits seit 2009 hochwertige Baselayer, Shirts und Hoodies aus Merinowolle an. Gegründet wurde der Brand von Freeskier Hamish Acland. Hamish hatte das Ziel Funktionsbekleidung zu entwickeln, die sich auch auf der Afterparty oder im Alltag nicht zu verstecken braucht. Wenn man sich wie Hamish die meiste Zeit auf Reisen befindet, ist jedes gesparte Gepäckstück eine Erleichterung. Nach kurzweiliger Präsentation der neuen Mons Royale Sommer-Kollektion ging es dann zusammen mit unserem Local-Guide Benedikt Purner, den ich bereits von de

  • 20:47

    GlemmRide 2017: Eine große Bike-Party und ein wenig Race-Spirit

      Das sind die Gewinner des Specialized Rookies Cup  

Juni, 2017
  • 11:33

    Eröffnung des weltweit ersten Bosch eBike Uphillflow Trails im MTB Zone Bikepark Geißkopf: Flow geht steil!

    E-Performance / MTB: Zum Rock the Hill Festival vom 16. – 18. Juni wurde der Bosch eBike Uphillflow Trail im MTB Zone Bikepark Geißkopf im Bayerischen Wald nun auch offiziell eröffnet. Zwei Tage führte Bosch Uphillflow Enthusiast Stefan Schlie interessierte eMountainbiker über den neuen Trail. Oben angekommen warteteten alle mit dem gleichen, breiten Grinsen auf. Das Konzept entwickelten Diddie Schneider, Betreiber des MTB Zone Bikepark Geißkopf und Trailbaulegende, Claus Fleischer, CEO Bosch eBike Systems und Stefan Schlie, Bosch Uphillflow Enthusiast gemeinsam über die letzten Jahre. Ein Zusatzangebot für eMountainbiker sollte entstehen, dieses sollte gleichzeitig aber in eine bestehende Infrastruktur integriert sein und so bot sich Schneiders Bikepark am Geißkopf für dieses Vorzeigeprojekt an. „Wir wollten einer breiten Zielgruppe den Uphillflow näher bringen und damit das Mountainbiken als Natursport.“, so Claus Fleischer. Über eine Hauptlinie und zahlreiche Varianten windet sich d

  • 09:42

    Enduro One #2 – Aschau: Am Fuße der Kampenwand

    Die Enduro One zählt mittlerweile zu Deutschlands teilnehmerstärksten Enduro-Serie. Der zweite Stopp fand hierbei am 27./28. Mai in Aschau, gelegen im schönen Chiemgau, statt. Bereits letztes Jahr wurde ich auf die Serie aufmerksam und so finden sich dieses Jahr zwei Rennen in meinem Terminkalender. Das beschauliche Aschau in unmittelbarer Nähe zum Chiemsee und am Fuße der Kampenwand gelegen, versprach also eine tolle Kulisse für meinen Enduro One Auftakt. Mit dem im Winter gekauften Wohnanhänger ging es also von Deggendorf nach Aschau, wobei die Autobahn natürlich gemieden wurde. Bestes Wetter empfing mich dabei am Freitagabend. Nach einem kurzen Rundgang im Campingplatz direkt am Festplatz, welcher das Epizentrum der Veranstaltung darstellte, hatte ich auch schon die ersten bekannten Gesichter getroffen. Da mein Wohnanhänger leider noch etwas spartanisch ausgestattet ist, musste auf jeden Fall ein Platznachbar gefunden werden, der mir mit der notwendigen Campingausrüstung über das Wo

Mai, 2017
  • 09:35

    GripGrab Racing Handschuh: Ein Hauch von Nichts mit sehr viel Grip

    Auf der stetigen Suche nach dem perfekten Handschuh bin ich vor kurzem auf den GripGrab Racing gestoßen. Der Markt ist gesättigt mit guten Produkten und die Auswahl ist riesig. Kurz, lang, gepolstert, nahtlos oder gar der Verzicht auf einen Handschuh steht zur Auswahl. Für mich persönlich muss ein Handschuh maximalen Grip bieten um das Feedback ungefiltert weiterzugeben. Somit fiel die Wahl auf den GripGrap Racing Handschuh, der vollkommen auf den Renneinsatz optimiert ist und meinen Anforderungen genau zu entsprechen scheint. Nachdem der GripGrab Racing bei mir eingetroffen ist, ging es mit dem Enduro eine Woche ins schöne Ligurien, wo der Handschuh praktisch nur zum Essen und Schlafen abgelegt wurde. Die nahtlose Handinnenfläche sowie die extrem luftige Außenseite machen den Handschuh zum bequemen Begleiter. Da im Urlaub das Smartphone sowieso bei Seite gelegt werden sollte, hat es mich auch nicht zu sehr gestört, dass man zum Bedienen den Handschuh leider abnehmen muss. Eine entspre

mehr Artikel