Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Artikel942
Oktober, 2017
  • 14:23

    Tour de France 2018: Die Strecke im Detail – Mehr Abwechslung und eine kleine Revolution

    Radsport: Die Katze ist aus dem Sack - Die ASO präsentierte heute die Strecke der Tour de France 2018. Kurz, abwechslungsreich und durchaus mutig ist das Endresultat. Bemerkenswert ist vor allem die extrem kurze und schwere Etappe in der zweiten Woche und die knackige Gesamtlänge von 3.329km. Tour de France 2018: Um Abwechslung bemüht Bei der Konzeption der Strecke der Tour de France 2018 war man bei der ASO sichtlich um Abwechslung und frischen Wind bemüht. Zweifelsohne spürt man den Atem der beiden anderen Grand Tours, dem Giro und der Vuelta im Nacken, die mit mutigen Neuerungen und frischen Ideen in den letzten Jahren Spannung, Abwechslung und Kurzweiligkeit boten, bei der die Tour de France oft nicht ganz mithalten konnte. Schon zuvor bekannt war die Reduzierung der Teams auf acht Fahrer, was das Peloton auf 176 Fahrer reduziert. So sinkt die Gefahr für die teilnehmenden Athleten und zudem kann ein einzelnes Team nicht mehr ganz so dominant auftreten wie noch in den Vorjahren. Bem

  • 13:14

    941km! Christoph Strasser ist neuer 24-Stunden Rekordhalter auf der Bahn

    Radsport: Christoph Strasser ist neuer Weltrekordhalter über 24 Stunden auf der Bahn. Der Österreicher knackte den bestehenden Rekord des Slowenen Marko Baloh bereits nach etwas mehr als 23 Stunden und hatte schlussendlich 3767 Runden absolviert - das sind 941,87km. Eine unfassbare Leistung. Christoph Strasser hat seinen Ruf als der derzeit wahrscheinlich beste Ultracycling Athlet erneut bestätigt. Der mehrmalige RAAM Sieger und 24-Stunden Weltrekordhalter auf der Straße kann sich nun auch den Weltrekord auf der Bahn auf seine Fahne schreiben. Nachdem er den Rekordversuch zuvor aufgrund einer Erkältung im letzten Jahr verschieben musste, zahlte sich die Beharrlichkeit des 34-jährigen nun aus. Im Velodrome Suisse in Grenchen waren Strassers Zeiten von Beginn an auf Rekordkurs, aber ganz ohne Probleme lief es auch für den Extremsportler nicht ab. Nach einem zähen Beginn mit Magenproblemen und einem kleinen Tief am frühen Morgen, als die Rundenzeiten ein klein wenig länger wurden, fand er

  • 09:02

    Ironman Hawaii 2017: Patrick Lange siegt mit neuem Streckenrekord

    Ironman Hawaii 2017: Patrick Lange hat erstmals den Ironman Hawaii gewonnen. Der 31-jährige stellte mit seiner zeit von 8:01:39 einen neuen Streckenrekord auf und verwies Lionel Sanders aus Kanada und den Briten David McNamee auf die Plätze. Vorjahressieger Jan Frodeno schleppte sich mit Rückenproblemen weit abgeschlagen ins Ziel. Ein dramatischer Ironman Hawaii liegt hinter uns. Beinahe sensationell siegte am Ende Patrick Lange aus Hessen mit einer neuen Rekordzeit von 8:01:39. Für den 31-jährigen war es erst die zweite Teilnahme an der Ironman WM und er zeigte, dass sein sehr gutes Debüt keine Eintagsfliege war und auch in den nächsten Jahren mit ihm zu rechnen sein wird. Im Ziel sagt er "Der Kopf ist der Schlüssel" und spielt damit auf eine kurze Phase während des Radfahrens an, an dem der Marathonspezialist sogar kurz mit der Aufgabe liebäugelte. Er lag nach einem soliden Schwimmen und einem extrem hart umkämpften Radfahren nämlich doch recht weit abgeschlagen auf Rang 5 und sein K

  • 13:23

    Ironman Hawaii 2017: Livestreams, TV-Übertragung und Zeitplan

    Ironman Hawaii 2017: Am morgigen Samstag steht in Kona auf Hawaii das große Highlight der Triathlon Saison an - der Ironman Hawaii 2017. Wie schon in den letzten beiden Jahren gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das Geschehen live im TV oder im Netz zu verfolgen. Ironman Hawaii 2017 - Die Ironman WM im TV und im Livestream verfolgen War die Ironman WM vor einigen Jahren wenn überhaupt nur ausschnittsweise Live im TV oder im Netz zu verfolgen, hat sich auch dank der stetig wachsenden Popularität hier in der jüngeren Vergangenheit viel getan. Livebilder aus Kona gibt es wie im letzten Jahr sowohl am heimischen TV, als auch im Internet. Die TV-Rechte in Deutschland hält das ZDF, das in der Nacht zum Sonntag ab 0:25 Uhr live aus Hawaii berichten wird. Kommentiert wird das Geschehen unter anderem auch von Andreas Raelert. Zudem stellt das ZDF auch ab dem Start um 18:30 Uhr einen Livestream in der hauseigenen Mediathek zu Verfügung - wer also nichts verpassen möchte, kann die mehr als acht Stu

  • 12:10

    Marin Hawk Hill Jr. – Kinder sind auch nur kleine Erwachsene

    Produktnews: Mit dem Marin Hawk Hill Jr. wird es ab 2018 erstmals auch ein Kinderfully von der kalifornischen Kultschmiede geben. Technik und Ausstattung wie bei den Großen, zudem ist der Marin Neuzugang mit 24" und 26" Laufrädern kompatibel. Der Markt für potente Kinder MTBs boomt wie vielleicht nie zuvor. Immer mehr Hersteller bieten mittlerweile auch Kids-Fullies an - ab 2018 auch Kult-Hersteller Marin Bikes, der mit dem Hawk Hill Jr. auf der sehr gut funktionierenden Plattform des Erwachsenenrads aufbaut und daraus ein Kinderrad konstruiert, das auch mit dem Fahrer oder der Fahrerin mitwachsen kann. Von Haus aus kommt das Marin Hawk Hill Jr. mit 24" Laufrädern und in einer Rahmenhöhe von 33cm. Dank üppiger Reifenfreiheit im Hinterbau und bei der Gabel lassen sich jedoch später problemlos auch 26" Laufräder montieren. Insgesamt hat man großen Wert darauf gelegt, ein Bike zu bauen, das eben kein typisches Kinderfahrrad mit MTB-Genen ist, sondern ein echtes, ausgewachsenes Mountainbik

  • 18:00

    Genesis NRW-Cross-Cup: Neue Cross-Rennserie in NRW mit vier Terminen

    Cyclocross-News: Mit dem Genesis NRW-Cross-Cup findet in diesem Jahr in Nordrheim-Westfalen eine eigene Cyclocross-Rennserie statt. Bei den vier Terminen sind Lizenzfahrer aller Klassen willkommen und auch für Hobbyfahrer dürfte es sich lohnen, vorbeizuschauen. In diesem Jahr bekommt Nordrhein-Westfalen seine eigene CX-Rennserie. Möglich machen es der ausrichtende Radsportverband NRW und natürlich Sponsoren. Namensgeber und Titelsponsor ist der englische Hersteller Genesis - die Verbindung zu NRW kam hier auch dank des deutschen Vertriebs Traffic Distribution zustande, der die britischen Räder seit Beginn der Saison hierzulande auf den Markt bringt. Auch den beiden Co-Sponsoren Alexrims und Panaracer liegt viel am Cyclocross-Sport und geben der neuen Rennserie deshalb gerne ein wenig Starthilfe. NRW ist als Austragungsort für die Rennen prädestiniert: Nicht nur, weil es das bevölkerungsreichste Bundesland ist, sondern insbesondere auch wegen der Nähe zu den CX-Hochburgen Niederlande un

  • 10:34

    24-Stunden Weltrekordversuch auf der Bahn am Samstag: „Wenn es jemand schafft, dann Christoph!“

    Radsport / Bahn: Am kommenden Samstag ist es soweit. Extrem-Radsportler Christoph Strasser nimmt um 13:00 Uhr im Tissot-Velodrome Suisse in Grenchen den 24-Stunden Weltrekord auf der Bahn in Angriff. Die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2010 liegt bei 903,76km - aufgestellt vom Slowenen Marko Baloh. Christoph Strasser ist zweifellos einer der härtesten Knochen der Radsportwelt. Der 34-jährige Österreicher gewann erst kürzlich zum vierten Mal das Ultracycling Rennen Race Across America und ist zudem seit 2015 der Halter des 24-Stunden Weltrekords auf der Straße. Nun möchte er diese Bestmarke auch auf der Bahn angreifen. In Grenchen wird er um 13:00 Uhr am kommenden Samstag an den Start gehen, um den bisherigen Rekord von 903,76km aus dem Jahr 2010 zu knacken. Vergangenen Freitag stieg in Wien die Generalprobe über sechs Stunden, die Strasser zuversichtlich stimmt: "Es lief sehr, sehr gut. Ich schaffte über ein Viertel der 24 Stunden bei 251 Watt 252 Kilometer, was einer Durchschnittsges

  • 15:01

    Pivot Mach 6 – Frischzellenkur für das Edel-Enduro

    Produktnews: Das Pivot Mach 6 bekommt für das Modelljahr 2018 eine Generalüberholung. Das 155mm Enduro kommt mit komplett neuem Rahmen aus Carbon oder Aluminium daher, bei dem vor allem an der Geometrie gefeilt wurde. Flach und lang heißt es nun auch bei Pivot - doch man bleibt gleichzeitig auch seiner Philosophie der kompakten Bikes treu. Das Pivot Mach 6 ist an und für sich kein neues Bike im Portfolio der US-Amerikaner. Das Enduro gehörte schon bislang fest zum Portfolio und bleibt sich auch 2018 in seiner allgemeinen Ausrichtung treu: 155mm Federweg im Heck und der schluckfreudige Hinterbau von Kinematik-Guru Dave Weagle gibt's auch in der 2018er Version und auch bei der Formsprache bleibt man bei der Pivot-typischen organischen Linienführung. Ebenso wird es das neue Mach 6 wieder sowohl mit edlem Carbonrahmen, als auch als etwas günstigere Variante mit einem Rahmen aus Aluminium geben. Was ist also neu? Vor allem bei der Geometrie hat man den Rotstift angesetzt und vor allem auf d

  • 16:49

    Test: Canyon Offspring AL 16 – Genauso cool wie die Großen

    Test: Mit dem Canyon Offspring AL 16 hatten wir das kleinste der neuen Canyon Kinderräder im Test. Coole Optik, viel Erwachsenentechnik und ein rundum glücklicher Testfahrer. An dem knapp 500€ teuren Kinderrad lässt sich wahrlich nur wenig aussetzen. Kinderfahrräder sind ein kompliziertes Thema. Aus verschiedenen Gründen. Einerseits, klar: Bei der Auswahl haben auch die Eltern ein kleines Wörtchen mitzureden - so glauben diese zumindest. Die Realität liegt in den meisten Fällen am Ende irgendwo zwischen dem, was die Kleinen gerne hätten und dem was die Eltern als sinnvoll erachten. Schließlich schießen die Kids schneller in die Höhe als man "Laufradgröße" sagen kann und das soeben erst angeschaffte Bike ist schon wieder zu klein. Ein wenig anders verhält es sich, wenn ein oder gar beide Elternteile selbst zur Kategorie Fahrradfanatiker zählen. Fernab jeglicher Vernunft wagen die Kleinen dann erste Fahrversuche auf handgeschmiedeten Edelrädern, in dem auch Mama und Papa den einen oder a

September, 2017
  • 16:07

    Peter Sagan und Alban Lakata eröffnen neuen MTB-Trail in Tirol

    Spektrum: Gemeinsam mit dem frisch-gebackenen Straßenweltmeister Peter Sagan eröffnete MTB-Weltmeister Alban Lakata am Hochstein in Osttirol den neuen, nach ihm benannten MTB Trail. 2,2km ist die Strecke lang und soll für Anfänger und Fortgeschrittene Fahrer gleichermaßen geeignet sein. In Osttirol trägt man mit dem neuen Trail auch dem MTB-Trend Rechnung - zuletzt ist der Anteil an Radtouristen im Sommer um über 20 Prozent gestiegen. Vor wenigen Tagen schrieb er mit seinem dritten Weltmeistertitel in Folge noch Radsportgeschichte, gestern tauschte Peter Sagan dann seinen Renner wieder einmal gegen das Mountainbike. Doch der Termin, den er in Osttirol wahrnahm fiel wohl eher in die Kategorie 'Spaß' - gemeinsam mit dem amtierenden MTB-Weltmeister Alban Lakata stattete Sagan nämlich dem kürzlich fertiggestellten Lakata Trail im osten von Tirol, am Hochstein bei Lienz, einen Besuch ab. Direkt an der Moosalm befindet sich der Einstieg in den etwas über 2.000m langen Trail, der sich von dor

mehr Artikel