Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Artikel793
Juli, 2017
  • 13:41

    Enduro One Serie: Behörden untersagen Veranstaltung am Dünsberg!

    MTB Radsport / Jedermann: Schlechte Nachrichten für die Fans der Enduro One Serie! Wie uns der Serienpromoter Baboons soeben mitteilte, muss das für den 12./13. August geplante Rennen am Dünsberg abgesagt werden. Laut Meldung untersagen die Behörden in dem Bereich jegliches Befahren außerhalb breiter Wege. Mit einem Paukenschlag erreichte die Nachricht von Baboons unsere Redaktion. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in den letzten Jahren muss das Enduro One Rennen am Dünsberg abgesagt werden. Sowohl für die Veranstalter als auch die Mountainbike-Fans eine völlig überraschende Kehrtwendung. Ursprünglich war das Rennen im Rahmen der Enduro One Serie für den 12./13. August geplant. Nach Aussage des Promoters hätten die hessischen Behörden (Untere Forstbehörde – HessenForst, Untere Naturschutzbehörde und hessenARCHÄOLOGIE) den Bereich zu einem besonders schutzwürdigen Bodendenkmal erklärt. Jegliches Befahren außerhalb breiter Wege sei in diesem Bereich nun verboten. Mitgeteilt wurde dies d

  • 14:55

    BMC Racing Team testet ASSOS Prototypen bei der Tour de France

    Markt: Bei der diesjährigen Tour de France ist das BMC Racing Team direkt mit vier ASSOS Prototypen unterwegs. Der Test im Rahmen des bedeutendsten Radrennens des Jahres gibt dem Hersteller optimale Möglichkeiten, eventuelle Schwächen vor Serienfertigung zu erkennen und die Produkte zu verfeinern. Bei den vier Prototypen handelt es sich um einen Rennanzug, eine Shorts, eine Windweste sowie um ein winddichtes Leibchen. ASSOS of Switzerland nutzt in Zusammenarbeit mit dem BMC Racing Team die Tour de France 2017 für einen ausgiebigen Test neuer Prototypen. Die Ausrüstung muss dabei unterschiedlichsten Herausforderungen gerecht werden. Zu den geforderten Attributen gehören unter anderem Leichtigkeit, Aerodynamik, Robustheit und eine unkomplizierte Handhabung. Das Feedback der Radsport-Profis soll ASSOS helfen, den Produkten einen letzten Feinschliff zu geben. Die Partnerschaft zwischen ASSOS und dem Team der UCI World Tour besteht bereits seit Beginn der Saison. Für die Bekleidungsmarke is

  • 17:26

    Mavic Deemax Laufradserie für 2018 komplett überarbeitet

    Markt: Kaum eine Laufradserie genießt unter abfahrtsorientierten Mountainbikern so einen ausgezeichneten Ruf wie die Mavic Deemax. Für die Saison 2018 hat der französische Radsportspezialist die beliebte Laufradserie erneut komplett überarbeitet. Laut Mavic sollen die neuen Modelle jetzt noch stabiler und leichter sein. Zum ersten Mal gibt es auch ein Deemax Laufrad speziell für E-Mountainbiker. Seit der Markteinführung im Jahr 1997 hat sich die markant gelbe Mavic Deemax DH eine riesige Fangemeinde aufgebaut. Die hohe Stabilität und Zuverlässigkeit schätzen nicht nur Downhill-Weltcup-Profis, sondern auch Rider, die im heimischen Bikepark unterwegs sind oder bei nationalen Rennen an den Start gehen. Mit den für 2018 überarbeiteten Modellen kommen die Rider in den Genuss eines niedrigeren Gewichts, wobei die Stabilität nach Aussagen des Herstellers sogar weiter erhöht werden konnte. Die vorderen Laufräder der Deemax Pro und der Deemax DH fallen mit einer Innenbreite von 28 Millimeter et

  • 15:07

    Deutsche Downhill Meisterschaft 2017: Richter und Hartenstein holen sich die Titel

    MTB Radsport News: Im Rahmen des dritten Laufs zum German Downhill Cup wurde am vergangenen Wochenende in Ilmenau auch die Deutsche Downhill Meisterschaft 2017 ausgetragen. Raphaela Richter und Junior Max Hartenstein holten sich bei dem Klassiker mit dem ehemaligen und spektakulären Schanzenauslauf die begehrten Titel. Bereits zum dritten Mal markierte Ilmenau die Kulisse für die Deutsche Downhill Meisterschaft. Ausgefochten wurde die Titeljagd im Rahmen des dritten Laufs zum German Downhill Cup. Das Rennen in Ilmenau – auch bekannt als Absolute Abfahrt - ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im nationalen Rennkalender. Eine extrem beliebte Veranstaltung, die sich die Downhill Rider nicht nehmen lassen und dementsprechend stark besetzt zeigte sich auch das Starterfeld. Am vergangenen Wochenende gingen über 500 Fahrer aus 21 Nationen an den Start der zum großen Teil neuen Strecke. Auf dem Programm standen 220 Tiefenmeter auf einer Länge von 1500 Metern. Auf die Rider warteten so

  • 14:11

    Suplest Radschuhe: Neue Design Adaptionen für die Saison 2018

    Markt: Auf der Anfang September stattfindenden Eurobike wird Suplest den Besuchern die Schuhkollektion 2018 vorstellen. Bereits jetzt gewährt die Schweizer Radsportmarke einen ersten Blick auf die neu designten Modelle. Auffallend ist das progressive Design, mit dem die Marke die Performance optisch unterstreichen möchte. EDGE/³ Crosscountry Serie Die EDGE/³ Crosscountry Serie soll leistungsorientierten Mountainbikern beste Traktion, perfekte Passform und optimale Kraftübertragung gleichermaßen gewährleisten. Abhängig von den Bedürfnissen und Ansprüchen ist die Kollektion unterteilt in die Kategorien Sport, Performance und Pro. Herzstück der Schuhe ist der eigens von Suplest entwickelte Radsport-Leisten ERGO 360°. Höchsten Komfort und maximalen Halt soll unabhängig von der Fußform die anatomisch geformte WRAP-Zungenkonstruktion garantieren. Für optimales Schließen und eine großflächige Druckverteilung sind die Schuhe mit dem Boa Verschlusssystem ausgestattet. Die Pro- und Performance M

  • 08:56

    Oakley präsentiert limitierte Tour de France Radar Pace

    Markt: Die Tour de France ist in vollem Gange – für Oakley der beste Zeitpunkt, um mit der limitierten Tour de France Radar Pace das bedeutendste Radrennen der Welt zu huldigen. Ausgestattet ist die limitierte Version der Oakley Radar Pace mit einer Prizm Road-Scheibe mit Tour de France Logo Gravur. Die exklusive Ausgabe der Smart-Brille mit Echtzeit-Coachingsystem und Sprachsteuerung richtet sich speziell an die Fans der Tour de France. Nicht nur das Logo ist eine Hommage an das Kultrennen, sondern auch die von den Regionen inspirierte Iridium-Beschichtung. Für den Träger der Brille ist die unterschiedliche Beschichtung nicht sichtbar, die Sicht ist klar wie bei einer Standard Prizm Road-Scheibe. Ausgeliefert wird die limitierte Edition mit Tour de France Prizm Road-Scheibe, klarer Scheibe und Standard Prizm Road-Scheibe. Zum Lieferumfang gehören zusätzlich ein limitierter Tour de France Microfaserbeutel, ein Soft-Case, ein Microbag, ein Nasenbügel sowie Radar Pace Ear Booms. Wer das

  • 11:20

    Sigma Sport iD.LIFE: Neue Sportuhr mit Pulsmesser und Activity Tracker

    Nach Markteinführung der iD.GO kommt Sigma Sport jetzt mit dem zweiten Modell der neuen iD.SERIES: Ab sofort ist im Fachhandel die iD.LIFE erhältlich. Features der neuen Lifestyle Sportuhr sind die Messung des Pulses am Handgelenk und der integrierte Activity Tracker. Die Sigma Sport iD.LIFE benötigt weder eine Smartphone App noch einen Brustgurt – die trendige Sportuhr fungiert als Trainingstool und Fitnesscoach gleichermaßen. Ein optischer Sensor misst den Puls, die Herzfrequenz wird während der Trainingseinheit von dem Gerät dauerhaft erfasst. Aktuelle Werte, Zielzonen und die erzielten Trainingseffekte lassen sich direkt von der Sportuhr ablesen. Per Vibrationsalarm meldet sich die Sigma Sport iD.LIFE beim Unter- bzw. Überschreiten von gesetzten Zielzonen. Die Messung von Distanz und Geschwindigkeit erfolgt über den integrierten Beschleunigungssensor. Der Activity Tracker informiert über die zurückgelegten Schritte, die Distanz und die verbrauchten Kalorien. Für zusätzliche Motivat

  • 08:00

    Storck Mountainbikes 2018: Leichter, bunter und preisgünstiger

    Markt: Die aus Idstein stammende Edelschmiede Storck legt für 2018 die Karten auf den Tisch. Die Mountainbikes für die kommende Saison sind nicht nur bunter, sondern auch leichtgewichtiger. Was Käufer ebenfalls sehr erfreuen dürfte: Storck hat die MTB Preise gegenüber dem Vorjahr um bis zu 15% (Rahmenpreise) reduziert. Mit Blick auf die Geldbörse sieht das in Zahlen so aus: Beim Kauf eines Adrenic Pro mit XT Ausstattung beispielsweise sind nicht mehr 4.998 Euro fällig, sondern nur noch 4.499 Euro. Auch beim Kauf eines Rebel Nine Pro oder Rebel Seven Pro mit XT Komponenten lässt sich eine Menge Geld sparen. Anstatt für 3.998 Euro sind diese Bikes für 3.599 Euro erhältlich. Gespart wurde aber nicht nur beim Preis, sondern auch beim Gewicht. Die Ingenieure haben ein weiteres Mal in Belegungspläne und Carbon investiert, womit das Gewicht noch weiter nach unten geschraubt werden konnte. Auffällig für die neue Saison sind die bunteren Mountainbike Modelle. Unter dem Motto „Colors of Life“ ha

  • 13:17

    DH MTB Worldcup #5 – Lenzerheide: Myriam Nicole und Greg Minnaar mit den zweiten Worldcup-Siegen der Saison

    MTB Radsport: Nur eine Woche nach dem Lauf in Vallnord/Andorra durften die Downhill Rider in Lenzerheide an den Start gehen. Die Französin Myriam Nicole und der Südafrikaner Greg Minnaar fuhren jeweils den zweiten Worldcup-Sieg der laufenden Saison ein. Vor tausenden Fans rockten die Downhill-Rider bei schönstem Sommerwetter die STRAIGHTline im Lenzerheide Bikepark. Das Rennen der Herren entwickelte sich zu einem spannenden Krimi zwischen dem Weltcup-Führenden Greg Minnaar, Troy Brosnan und Aaron Gwin. Greg Minnaar setzte die Bestzeit, an der Troy Brosnan mit 0,162 Sekunden nur sehr knapp scheiterte. Der Run von Aaron Gwin hätte die Reihenfolge allerdings nochmal komplett durcheinander bringen können. Nach dem letzten Split lag der US-Amerikaner mit sagenhaften 1,5 Sekunden vorne, doch dann ereilte ihn ein Plattfuß am Hinterrad. Komplettiert wurde das Podium somit von Danny Hart aus Großbritannien. Myriam Nicole konnte auf dem anspruchsvollen Kurs in Lenzerheide bei den Damen erneut de

  • 11:23

    XCO MTB Worldcup #4 – Lenzerheide: Nino Schurter auf bestem Weg zum Gesamtsieg

    MTB Radsport: Nino Schurter kann es nicht lassen! Mit seinem vierten Sieg im vierten Rennen des laufenden Worldcups rückt der Gesamtsieg für den Schweizer in greifbare Nähe. Schon beim nächsten Rennen in Kanada kann Nino Schurter den Sack endgültig zumachen. Ein leichtes Rennen und eine so klare Geschichte war es für den Schweizer vor heimischem Publikum allerdings nicht. Der Olympiasieger und amtierende Weltmeister ging nach dem Startschuss zwar direkt in Führung, wurde aber schon früh von dem Niederländer Mathieu van der Poel unter Druck gesetzt. Ein weiteres Problem stellten die matschigen Verhältnisse und die tiefen Spurrillen dar. In der fünften Runde ging der Russe Anton Sintsov zwischenzeitlich in Führung, die sich Nino Schurter allerdings zurückkämpfte. Von hinten rollte nach schwachem Start Jaroslav Kulhavy das Feld auf und schaffte es sogar bis auf Platz zwei – im Ziel trennten den Tschechen nur drei Sekunden vom Sieger. Dritter wurde Anton Sintsov. Einen harten Fight um die

mehr Artikel