Florian Nowak

Florian Nowak ist Radprofi auf EuropeTour Ebene und war schon bei vielen internationalen Rennen am Start. Bei der deutschen Meisterschaft 2017 war er bester nicht WorldTour Profi auf Platz 7 und konnte sich somit für die Tour de L’Avenir und die Weltmeisterschaften empfehlen. Er fühlt sich aber nicht nur auf dem Rennrad wohl, immer wieder zieht es ihn auch ins Gelände. Neben dem Sport arbeitet er an seinem zweiten Standbein und hat sein BWL Studium an der LMU München abgeschlossen.

Artikel142
November, 2017
  • 17:44

    Fall Cancellara: Schweizer fordert Phil Gaimon zum „Duell“

    Radsport: Fabian Cancellara hat Phil Gaimon zu einem Rennen herausgefordert, nachdem der amerikanische Ex-Profi in seinem neuen Buch den Schweizer beschuldigte, dass er 2010 mit mechanischem Doping die Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix gewonnen haben könnte. In den letzten Tagen gab es viel Wirbel, um das neue Buch "Draft Animals" von Phil Gaimon, indem der ehemalige Cannondale Profi den Schweizer des Motordopings beschuldigt hat. Bislang ließ Cancellara sein Management und seine Anwälte für sich sprechen, die ein Verkaufsverbot des Buches forderten. Nun äußerte sich der schweizer Ex-Profi erstmals persönlich zu dem Thema und zwar per Twitter. Er hatte sich öffentlich an Phil Gaimon gewendet und diesen zu einem Rennen herausgefordert. https://twitter.com/f_cancellara/status/931557302657798145 Cancellara läd Gaimon über seinen Twitter Account zu einem seiner 8 ChasingCancellara Events ein, um ihn zu schlagen. Er sei sehr gespannt, wie viel Watt er treten kann. Abgerundet wird der Pos

  • 16:26

    54. Sixdays Bremen: Deutsche Topfahrer wollen den Sieg – Tickets zu gewinnen

    Radsport: Auch 2018 sind die Sixdays Bremen von 11. bis 16. Januar wieder Schauplatz für diverse sportliche Highlights, sowie Show und Unterhaltung. Die Veranstalter haben nun mit den deutschen Topfahrern Grasmann, Lamparter, Burkart und Enders die ersten Verpflichtungen bekannt gegeben. Außerdem hat Velomotion ein Ticket-Gewinnspiel für euch. Bei den diesjährigen Sixdays Bremen von 11. bis 16. Januar werden neben 24 Profifahrern, die beim traditionellen Zweier-Rennen um den Sieg fahren, auch Sprinter, Frauen, U23- und U19- Nachwuchsfahrer und Sportler mit Behinderungen in zahlreichen Wettbewerben gegeneinander antreten. Nachdem letztes Jahr der deutsche Marcel Kalz gemeinsam mit seinem Partner Iljo Keisse am Ende der 6 Renntage ganz oben auf dem Podest stand, bleibt vorerst abzuwarten, ob auch 2018 wieder ein deutscher Sieg möglich ist. Durch die Verpflichtung der deutschen Topfahrer Leif Lampater, Achim Burkart und Christian Grasmann scheint jedoch einiges möglich zu sein. Alleine di

  • 20:10

    Superprestige Gavere: Wout van Aert meldet sich mit Sieg zurück

    Cycloross: Der amtierende Cross-Weltmeister Wout van Aert hat sich beim Superprestige-Rennen in Gavere mit einem Sieg zurück gemeldet. Der Belgier gewann den fünften Lauf der Superprestige-Serie, nachdem sein Kontrahent Mathieu van der Poel als Führender in der letzten Runde durch zwei Defekte zurückgeworfen wurde und konnte dadurch auch die Gesamtführung übernehmen. Vor gut zwei Wochen entschied sich der junge Belgier noch zu einer Wettkampfpause und schien ein wenig ratlos, da es nicht rund lief. Heute meldete sich der amtierende Weltmeister im Cyclocross nach einem kurzen Trainingslager mit einem überraschenden Sieg beim Superprestige Gavere zurück. https://www.facebook.com/snipercycling/photos/a.428720074150787.1073741832.351405878548874/506861653003295/?type=3&theater Auf matschiger Strecke erwischten Van Aert und Van der Poel einen guten Start, während der ein oder andere Fahrer bereits nach kurzer Zeit zu Fall kam. Somit konnten sich die beiden Rivalen von der Konkurrenz abs

  • 14:43

    Gianni Moscon bricht sich Handgelenk im Fitnessstudio

    Radsport: Der Italiener Gianni Moscon vom Team Sky hat sich vergangene Woche bei einer Gleichgewichtsübung im Fitnessstudio das Handgelenk gebrochen. Die Operation sei schon erfolgt und gut verlaufen. Moscon erklärte gegenüber der Gazzetta dello Sport, dass er beim Balancieren gefallen sei und dann nach kurzer Zeit das Handgelenk angeschwollen ist. Auch wenn die Heilungsphase circa 40 Tage dauern wird, hofft der junge Italiener in vier Wochen das Radtraining wieder aufzunehmen.  

  • 08:17

    E-Bike Service – Nützliche Tipps zu E-Bike Pflege, Transport und Einstellung

    E-Performance: Der Herbst ist da und der Winter steht vor der Tür. Wir haben für euch einige Tipps zum Thema E-Bike Service zusammengestellt, die euch gerade in der nass-kalten Jahreszeit nützlich sein dürften, damit euer E-Bike bestens gepflegt ist und viel Spaß macht. Uns war es wichtig euch ein paar Tipps mit an die Hand zu geben, wie ihr euer E-Bike auch im Winter in einem guten Zustand haltet. Dafür gibt es ein paar Hinweise, wie ihr nach der nächsten Spritztour auf feuchtem Untergrund das Rad wieder sauber bekommt oder wie man es ordentlich winterfest macht, damit ihr im Frühjahr wieder durchstarten könnt. Zudem gibt es eine kurze Anleitung, wie man die Uhr auf Winter- bzw. Sommerzeit einstellen kann. Außerdem haben wir noch ein paar Hinweise für alle, die es in den nächsten Monaten in die Wärme zieht und ihr E-Bike gerne transportieren würden. E-Bike Service - Der Dreck muss weg ! Nutzt man sein E-Bike im Herbst oder Winter ist Schmutz und Nässe keine Seltenheit, die Bikes sind

  • 12:41

    Langzeittest: Wahoo ELEMNT BOLT – Einfache Handhabung in Aero-Form

    Langzeitest: Der Wahoo ELEMNT BOLT ist der weltweit erste GPS Radcomputer, bei dem sich Computer und Halterung zu einem integrierten System ergänzen, um so den Luftwiderstand bestmöglich zu reduzieren. Dennoch bringt der Computer dabei beste Technik mit. Wir haben den Wahoo ELEMNT BOLT fast eine ganze Saison getestet. Der Nachfolger des Wahoo ELEMNT soll sich durch sein aerodynamisches Design vor allem an leistungsorientierte Fahrer richten, da der Computer  zusammen mit seiner Halterung als integriertes System entwickelt wurde. Laut Hersteller soll so 50% weniger Luftwiderstand als beim führenden Mitbewerber entstehen. Ansonsten hat sich zum Vorgängermodell nicht extrem viel verändert. Gehäuse und Display sind geschrumpft und der Computer hat so am Rennrad eine deutlich bessere Passform. Der Funktionsumsfang ist weitreichend und auch wie schon beim ELEMNT auf höchstem Niveau. Dabei kommt der ELEMNT BOLT kommt in einer edlen kompakten Verpackung, die schon von Beginn an Freude auf die

  • 17:49

    In Pink zu Gelb? Uran und EF Education First mit neuem Trikot

    Radsport/Markt: Das neue Team EF Education First - Drapac p/b Cannondale (ehemals Team Cannondale-Drapac) hat seine neuen Trainings und Wettkampftrikots von POC vorgestellt. Passend zu den Trikots bringt POC auch farblich abgestimmte Helme. Während im Rennen die Pinke Farbe deutlich zu erkennen sein dürfte ist im Training Orange an der Tagesordnung. Die Mannschaft des Tour de France Zweiten Rigoberto Uran hat vor einigen Wochen seinen neuen Sponsor EF Education First vorgestellt der somit das Fortbestehen des Team Cannondale-Drapac sichert. So ein neuer Sponsor bringt aber neben neuem Namen auch ein neues Trikotdesign mit sich, welches nun vorgestellt wurde. Mit vollem Namen wird das Team in 2018 EF Education First - Drapac p/b Cannondale heißen und auch besonders durch sein Trikot- und Helmdesign von POC deutlich zu erkennen sein. Mit großflächigem Pinkanteil werden Rigoberto Uran und seine Kollegen an den Start gehen. Die schwedische Firma POC weiß schon einiger Zeit in Sachen Beklei

  • 10:20

    Nächste Runde im Fall Cancellara ?! – UCI will Motor-Dopingvorwürfe prüfen

    Radsport: Die UCI will die Motor-Dopingvorwürfe gegen Fabian Cancellara aus 2010 erneut prüfen. Damals hatte der Schweizer die Frühjahrsklassiker dominiert. Grund dafür sind erneute Vorwürfe durch den ehemaligen Profi Phillip Gaimon in seinem Buch "Draft Animals: Living the Pro Cycling Dream“. Der neue Präsident David Lappartient möchte durch die Untersuchung auf die Berichterstattung über Gaimons kürzlich veröffentlichte Autobiografie  eingehen. In seinem Buch schreibt der Amerikaner, der Ende 2016 nach einer Saison beim WorldTour-Team Cannondale-Drapac zurückgetreten war über Cancellara und erhebt klare Vorwürfe in Sachen Motordoping. Der Schweizer kommentierte den Vorfall nicht und erwägt mit seinem Manager und seinen Anwälten eine Möglichkeit zur Klage gegen Gaimon.

  • 09:56

    First Ride: Mavic Comete Ultimate – Highend Schuh mit innovativem Aufbau

    First Ride/Test: Mit der Vorstellung eines neuen Highend Rennradschuhs für sagenhafte 1.000 Euro hat Mavic dieses Jahr für viel Aufregung gesorgt. Vor einigen Wochen konnten wir den neuen Mavic Comete Ultimate Schuh im Rahmen eines tollen Testevents bei Bikedress in München ausprobieren.  Mavic Comete Ultimate - Die Fakten Genauso aufsehenerregend wie der Preis des Mavic Comete Ultimate ist aber auch die Technik und der Aufbau des Schuhs. Hier unterscheidet sich der Mavic schon sehr stark von allen anderen Radsportschuhen, da ein zweiteiliges Design verwendet wird, welches von Skischuhen inspiriert wurde. Der eine Teil ist eine Carbon-Außenhülle, die niedriges Gewicht (ca. 220 Gramm) und hohe Steifigkeit vereint. Zudem hat man diesen Außenschuh mit großen Belüftungsöffnungen und zwei Drehknöpfen ausgestattet. Der Innenschuh hingegen ist herausnehmbar und erinnert tatsächlich ein wenig an einen klassischen Ski-Innenschuh.   Das Hauptziel bei der Entwicklung des Mavic Comete Ultimat

  • 10:00

    Wahoo X Zwift Tour 2017 am 21. und 23. November in München und Berlin

    Markt: Wahoo Fitness und Zwift laden am 21.11 in München und am 23.11 in Berlin zur Wahoo X Zwift Tour 2017 ein. Neben der Vorstellung von Produktneuheiten kann man die Wahoo und Zwift Angebote auch direkt ausprobieren und sich sogar einen Wettkampf um den/die KOM/QOM liefern. Wahoo Fitness ist der Marktführer für Workout Applikationen und ganzheitlich vernetzte Fitnessgeräte. Gerade mit ihren Trainingssystemen wurden sie im Radsport bekannt. Gemeinsam mit der weltweit führende Online-Bike-Plattform Zwift wird jedes Indoortraining zum Erlebnis. Jetzt laden die beiden Partner zu zwei exklusiven Events in München und Berlin ein. Die Teams von Wahoo und Zwift werden jeweils vor Ort sein, um euch ihre Produktneuheiten vorzustellen und sämtliche Fragen zu beantworten. Außerdem sind vier Zwift Stationen, ausgestattet mit  Wahoo KICKR Smart Trainer im Gepäck auf denen ihr euch mit den anderen Radfahrern am KOM/QOM auf Watopia messen könnt. Schnell sein lohnt sich. Für alle die es ein wenig ru

mehr Artikel